Bundesliga-Wetten 2024/25

Deutsche Fussball Bundesliga Deutsche Fussball Bundesliga

Nachdem die Bayern zum ersten Mal seit 12 Jahren die Meisterschale an die Werkself abgeben musste, will der Rekordmeister nun Wiedergutmachung betreiben. Hier finden Sie alle Infos, Quoten und Favoriten rund um das Oberhaus des deutschen Fussballs.

 

📌 Bundesliga 2024/25 Infos
Datum23. Aug 2024 - 17. Mai 2025
Relegation22./23. & 26./27. Mai 2025
Teams18
Saison62.
MeisterBayer 04 Leverkusen (1. Titel)
Ort🇩🇪 Deutschland

 

🔮 Unsere Vorhersagen

Eintracht leipzig bundesliga mai 18. Mai, 15:30 Uhr Eintracht - Leipzig
Freiburg heidenheim bundesliga mai 11. Mai, 15:30 Uhr Freiburg - Heidenheim
Eintracht leverkusen bundesliga mai 5. Mai, 17:30 Uhr Eintracht - Leverkusen
Stuttgart bayern bundesliga mai 4. Mai, 15:30 Uhr Stuttgart - Bayern
Dortmund augsburg bundesliga mai 4. Mai, 15:30 Uhr Dortmund - Augsburg
Leverkusen stuttgart bundesliga april 27. April, 18:30 Uhr Leverkusen - Stuttgart
Bayern eintracht bundesliga april 27. April, 15:30 Uhr Bayern - Eintracht
Leipzig dortmund bundesliga april 27. April, 15:30 Uhr Leipzig - Dortmund
Dortmund leverkusen bundesliga april 21. April, 17:30 Uhr Dortmund - Leverkusen
Eintracht augsburg bundesliga april 19. April, 20:30 Uhr Eintracht - Augsburg
Leverkusen werder bundesliga april 14. April, 17:30 Uhr Leverkusen - Werder
Stuttgart eintracht bundesliga april 13. April, 18:30 Uhr Stuttgart - Eintracht
Hoffenheim augsburg bundesliga april 7. April, 15:30 Uhr Hoffenheim - Augsburg
Dortmund stuttgart bundesliga april 6. April, 18:30 Uhr Dortmund - Stuttgart
Heidenheim bayern bundesliga april 6. April, 15:30 Uhr Heidenheim - Bayern
Freiburg leipzig bundesliga april 6. April, 15:30 Uhr Freiburg - Leipzig
Eintracht werder bundesliga april 5. April, 20:30 Uhr Eintracht - Werder
Bayern dortmund bundesliga marz 30. März, 18:30 Uhr Bayern - Dortmund
Leverkusen hoffenheim bundesliga marz 30. März, 15:30 Uhr Leverkusen - Hoffenheim
Mgladbach freiburg bundesliga marz 30. März, 15:30 Uhr M'gladbach - Freiburg
Dortmund eintracht bundesliga marz 17. März, 17:30 Uhr Dortmund - Eintracht
Freiburg leverkusen bundesliga marz 17. März, 15:30 Uhr Freiburg - Leverkusen
Hoffenheim stuttgart bundesliga marz 16. März, 18:30 Uhr Hoffenheim - Stuttgart
Leverkusen wolfsburg bundesliga marz 10. März, 19:30 Uhr Leverkusen - Wolfsburg
Eintracht hoffenheim bundesliga marz 10. März, 17:30 Uhr Eintracht - Hoffenheim
Werder dortmund bundesliga marz 9. März, 18:30 Uhr Werder - Dortmund
Hoffenheim werder bundesliga marz 3. März, 17:30 Uhr Hoffenheim - Werder
Wolfsburg stuttgart bundesliga marz 2. März, 18:30 Uhr Wolfsburg - Stuttgart
Heidenheim eintracht bundesliga marz 02. März, 15:30 Uhr Heidenheim - Eintracht
Freiburg bayern bundesliga marz 1. März, 20:30 Uhr Freiburg - Bayern
Augsburg freiburg bundesliga feb 25. Februar, 19:30 Uhr Augsburg - Freiburg
Dortmund hoffenheim bundesliga feb 25. Februar, 17:30 Uhr Dortmund - Hoffenheim
Eintracht wolfsburg bundesliga feb 25. Februar, 15:30 Uhr Eintracht - Wolfsburg
Bayern leipzig bundesliga feb 24. Februar, 18:30 Uhr Bayern - Leipzig
Mgladbach bochum bundesliga feb 24. Februar, 15:30 Uhr M'gladbach - Bochum
Bochum bayern bundesliga feb 18. Februar, 17:30 Uhr Bochum - Bayern
Freiburg eintracht bundesliga feb 18. Februar, 15:30 Uhr Freiburg - Eintracht
Leipzig mgladbach bundesliga feb 17. Februar, 18:30 Uhr Leipzig - M’gladbach
Heidenheim leverkusen bundesliga feb 17. Februar, 15:30 Uhr Heidenheim - Leverkusen
Wolfsburg dortmund bundesliga feb 17. Februar, 15:30 Uhr Wolfsburg - Dortmund
Leverkusen bayern bundesliga feb 10. Februar, 18:30 Uhr Leverkusen - Bayern
Augsburg leipzig bundesliga feb 10. Februar, 15:30 Uhr Augsburg - Leipzig
Eintracht bochum bundesliga feb 10. Februar, 15:30 Uhr Eintracht - Bochum
Werder heidenheim bundesliga feb 10. Februar, 15:30 Uhr Werder - Heidenheim
Dortmund freiburg bundesliga feb 09. Februar, 20:30 Uhr Dortmund - Freiburg
Wolfsburg hoffenheim bundesliga feb 4. Februar, 15:30 Uhr Wolfsburg - Hoffenheim
Bayern mgladbach bundesliga feb 3. Februar, 15:30 Uhr Bayern - M´gladbach
Freiburg stuttgart bundesliga feb 3. Februar, 15:30 Uhr Freiburg - Stuttgart
Heidenheim dortmund bundesliga feb 2. Februar, 20:30 Uhr Heidenheim - Dortmund
Dortmund bochum bundesliga jan 28. Januar, 17:30 Uhr Dortmund - Bochum
Leverkusen mgladbach bundesliga jan 27. Januar, 18:30 Uhr Leverkusen - M'gladbach
Augsburg bayern bundesliga jan 27. Januar, 15:30 Uhr Augsburg - Bayern
Werder freiburg bundesliga jan 27. Januar, 15:30 Uhr Werder - Freiburg
Stuttgart leipzig bundesliga jan 27. Januar, 15:30 Uhr Stuttgart - Leipzig
Hoffenheim heidenheim bundesliga jan 27. Januar, 15:30 Uhr Hoffenheim - Heidenheim
Mgladbach augsburg bundesliga jan 21. Januar, 17:30 Uhr M´gladbach - Augsburg
Bayern werder bundesliga jan 21. Januar, 15:30 Uhr Bayern - Werder
Leipzig leverkusen bundesliga jan 20. Januar, 18:30 Uhr Leipzig - Leverkusen
Heidenheim wolfsburg bundesliga jan 20. Januar, 15:30 Uhr Heidenheim - Wolfsburg
Freiburg hoffenheim bundesliga jan 20. Januar, 15:30 Uhr Freiburg - Hoffenheim
Mgladbach stuttgart bundesliga jan 14. Januar, 17:30 Uhr M'gladbach - Stuttgart
Leipzig eintracht bundesliga jan 13. Januar, 15:30 Uhr Leipzig - Eintracht
Augsburg leverkusen bundesliga jan 13. Januar, 15:30 Uhr Augsburg - Leverkusen
Bayern hoffenheim bundesliga jan 12. Januar, 20:30 Uhr Bayern - Hoffenheim
Wolfsburg bayern bundesliga dez 20. Dezember, 20:30 Uhr Wolfsburg - Bayern
Heidenheim freiburg bundesliga dez 20. Dezember, 20:30 Uhr Heidenheim - Freiburg
Stuttgart augsburg bundesliga dez 20. Dezember, 20:30 Uhr Stuttgart - Augsburg
Eintracht mgladbach bundesliga dez 20. Dezember, 20:30 Uhr Eintracht - M'gladbach
Leverkusen bochum bundesliga dez 20. Dezember, 20:30 Uhr Leverkusen - Bochum
Werder leipzig bundesliga dez 19. Dezember, 18:30 Uhr Werder - Leipzig
Bayern stuttgart bundesliga dez 17. Dezember, 19:30 Uhr Bayern - Stuttgart
Leverkusen eintracht bundesliga dez 17. Dezember, 17:30Uhr Leverkusen - Eintracht
Leipzig hoffenheim bundesliga dez 16. Dezember, 18:30 Uhr Leipzig - Hoffenheim
Augsburg dortmund bundesliga dez 16. Dezember, 15:30 Uhr Augsburg - Dortmund
Darmstadt wolfsburg bundesliga dez 16. Dezember, 15:30 Uhr Darmstadt - Wolfsburg
Mgladbach werder bundesliga dez 15. Dezember, 20:30 Uhr M’gladbach - Werder
Stuttgart leverkusen bundesliga dez 10. Dezember, 15:30 Uhr Stuttgart - Leverkusen
Dortmund leipzig bundesliga dez 9. Dezember, 18:30 Uhr Dortmund - Leipzig
Eintracht bayern bundesliga dez 09. Dezember, 15:30 Uhr Eintracht - Bayern
Werder augsburg bundesliga dez 9. Dezember, 15:30 Uhr Werder - Augsburg
Wolfsburg freiburg bundesliga dez 9. Dezember, 15:30 Uhr Wolfsburg - Freiburg
Hoffenheim bochum bundesliga dez 8. Dezember, 20:30 Uhr Hoffenheim - Bochum
Augsburg eintracht bundesliga dez 3. Dezember, 19:30 Uhr Augsburg - Eintracht
Leverkusen dortmund bundesliga dez 3. Dezember, 17:30 Uhr Leverkusen - Dortmund
Stuttgart werder bundesliga dez 2. Dezember, 18:30 Uhr Stuttgart - Werder
Bayern union berlin bundesliga dez 2. Dezember, 15:30 Uhr Bayern - Union Berlin
Leipzig heidenheim bundesliga dez 2. Dezember, 15:30 Uhr Leipzig - Heidenheim
Bochum wolfsburg bundesliga dez 2. Dezember, 15:30 Uhr Bochum - Wolfsburg
Hoffenheim mainz bundesliga nov 26. November, 17:30 Uhr Hoffenheim - Mainz
Heidenheim bochum bundesliga nov 26. November, 15:30 Uhr Heidenheim - Bochum
Werder leverkusen bundesliga nov 25. November, 15:30 Uhr Werder - Leverkusen
Union berlin augsburg bundesliga nov 25. November, 15:30 Uhr Union Berlin - Augsburg
Freiburg darmstadt bundesliga nov 25. November, 15:30 Uhr Freiburg - Darmstadt
Dortmund mgladbach bundesliga nov 25. November, 15:30 Uhr Dortmund - M´gladbach
Wolfsburg leipzig bundesliga nov 25. November, 15:30 Uhr Wolfsburg - Leipzig
Koln bayern bundesliga nov 24. November, 20:30 Uhr Köln - Bayern
Leipzig freiburg bundesliga nov 12. November, 19:30 Uhr Leipzig - Freiburg
Werder eintracht bundesliga nov 12. November, 17:30 Uhr Werder - Eintracht
Stuttgart dortmund bundesliga nov 11. November, 15:30 Uhr Stuttgart - Dortmund
Mgladbach wolfsburg bundesliga nov 10. November, 20:30 Uhr M'gladbach - Wolfsburg
Wolfsburg werder bundesliga nov 5. November, 15:30 Uhr Wolfsburg - Werder
Dortmund bayern bundesliga nov 4. November, 18:30 Uhr Dortmund - Bayern
Freiburg mgladbach bundesliga nov 04. November, 15:30 Uhr Freiburg - M´gladbach
Hoffenheim leverkusen bundesliga nov 04. November, 15:30 Uhr Hoffenheim - Leverkusen
Leverkusen freiburg bundesliga okt 29. Oktober, 17:30 Uhr Leverkusen - Freiburg
Eintracht dortmund bundesliga okt 29. Oktober, 15:30 Uhr Eintracht - Dortmund
Stuttgart hoffenheim bundesliga okt 28. Oktober, 15:30 Uhr Stuttgart - Hoffenheim
Wolfsburg leverkusen bundesliga okt 21. Oktober, 15:30 Uhr Wolfsburg - Leverkusen
Hoffenheim eintracht bundesliga okt 21. Oktober, 15:30 Uhr Hoffenheim - Eintracht
Union berlin stuttgart bundesliga okt 21. Oktober, 15:30 Uhr Union Berlin - Stuttgart
Dortmund union berlin bundesliga okt 7. Oktober, 15:30 Uhr Dortmund - Union Berlin
Stuttgart wolfsburg bundesliga okt 7. Oktober, 15:30 Uhr Stuttgart - Wolfsburg
Leipzig bayern bundesliga sept 30. September, 18:30 Uhr Leipzig - Bayern
Wolfsburg eintracht bundesliga sept 30. September, 15:30 Uhr Wolfsburg - Eintracht
Hoffenheim dortmund bundesliga sept 29. September, 20:30 Uhr Hoffenheim - Dortmund
Eintracht freiburg bundesliga sept 24. September, 17:30 Uhr Eintracht - Freiburg
Union berlin hoffenheim bundesliga sept 23. September, 15:30 Uhr Union Berlin - Hoffenheim
Dortmund wolfsburg bundesliga sept 23. September, 15:30 Uhr Dortmund - Wolfsburg
Wolfsburg union berlin bundesliga sept 16. September, 15:30 Uhr Wolfsburg - Union Berlin
Freiburg dortmund bundesliga sept 16. September, 15:30 Uhr Freiburg - Dortmund
Bayern leverkusen bundesliga sept 15. September, 20:30 Uhr Bayern - Leverkusen
Union berlin leipzig bundesliga sept 3. September, 17:30 Uhr Union Berlin - Leipzig
Eintracht koeln bundesliga sept 3. September, 15:30 Uhr Eintracht - Köln
Stuttgart freiburg bundesliga sept 2. September, 15:30 Uhr Stuttgart - Freiburg
Monchengladbach leverkusen bundesliga aug 26. August, 18:30 Uhr M'gladbach - Leverkusen
Dortmund koln bundesliga aug 19. August, 18:30 Uhr Dortmund - Köln
Leverkusen leipzig bundesliga aug 19. August, 15:30 Uhr Leverkusen - Leipzig
Bochum leverkusen bundesliga mai 27. Mai, 15:30 Uhr Bochum - Leverkusen
Eintracht freiburg bundesliga mai 27. Mai, 15:30 Uhr Eintracht - Freiburg
Dortmund mainz bundesliga mai 27. Mai, 15:30 Uhr Dortmund - Mainz
Koln bayern bundesliga mai 27. Mai, 15:30 Uhr Köln - Bayern
Bayern leipzig bundesliga mai 20. Mai, 18:30 Uhr Bayern - Leipzig
Union berlin freiburg bundesliga mai 13. Mai, 15:30 Uhr Union Berlin - Freiburg
Eintracht mainz bundesliga mai 13. Mai, 15:30 Uhr Eintracht - Mainz
Dortmund wolfsburg bundesliga mai 07. Mai, 17:30 Uhr Dortmund - Wolfsburg
Freiburg leipzig bundesliga mai 6. Mai, 15:30 Uhr Freiburg - Leipzig
Union berlin leverkusen bundesliga apr 29. April, 15:30 Uhr Union Berlin - Leverkusen
Leverkusen leipzig bundesliga apr 23. April, 16:30 Uhr Leverkusen - Leipzig
Dortmund eintracht bundesliga apr 22. April, 17:30 Uhr
Dortmund union berlin bundesliga apr 8. April, 15:30 Uhr
Freiburg bayern bundesliga apr 8. April, 15:30 Uhr
Bayern dortmund bundesliga apr 1. April, 18:30 Uhr
Union berlin eintracht bundesliga mar 19. März, 15:30 Uhr
Dortmund leipzig bundesliga mar 3. März, 20:30 Uhr
Bayern union berlin bundesliga feb 26. Februar, 17:30 Uhr
Leipzig union berlin bundesliga feb 11. Februar, 18:30 Uhr
Dortmund freiburg bundesliga feb 4. Februar, 15:30 Uhr
Bayern eintracht bundesliga jan 28. Januar, 18:30 Uhr
Freiburg eintracht bundesliga jan 25. Januar, 20:30 Uhr
Leipzig bayern bundesliga jan 20. Januar, 20:30 Uhr
Leipzig freiburg bundesliga nov 9. November, 20:45 Uhr
Leverkusen union bundesliga nov 6. November, 15:30 Uhr
Dortmund bayern bundesliga okt 8. Oktober, 18:30 Uhr
Dortmund schalke bundesliga sep 17. September, 15:30 Uhr
Leverkusen dortmund vorhersage aug 6. August, 18:30 Uhr
Eintracht bayern vorhersage aug 5. August, 20:30 Uhr
Dortmund vs leipzig vorhersage april 2. April, 18:30 Uhr
Bayern vs leverkusen vorhersage maerz 5. März, 15:30 Uhr
Bundesliga deutschland vorhersage dezember 4. Dezember, 18:00 Uhr

 

📅 Quoten & Tipps: 1. Spieltag

Nachfolgend die Quoten und unsere Wett-Tipps zu jedem Bundesliga-Spieltag während der Saison 2024/25:

23. August - 20:30
M'gladbach
4.70
X
4.20
Leverkusen
1.62
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
St. Pauli
2.15
X
3.40
Heidenheim
3.35
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Augsburg
2.15
X
3.50
Bremen
3.15
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Mainz
2.00
X
3.30
Union Berlin
3.80
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Dortmund
1.73
X
4.00
Frankfurt
4.20
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Hoffenheim
1.62
X
4.20
Holstein Kiel
4.90
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Hoffenheim
1.62
X
4.20
Holstein Kiel
4.90
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Freiburg
3.20
X
3.45
Stuttgart
2.15
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Leipzig
1.31
X
5.75
Bochum
8.00
Unser Tipp:
-
 
24. August - 15:30
Wolfsburg
5.75
X
4.60
Bayern
1.49
Unser Tipp:
-

 

⚽ Saison 2024/25

  • Die Bundesliga-Saison 2024/25 beginnt am 23. August 2024 und endet am 17. Mai 2025. Es handelt sich um die 115. Auflage in der Geschichte der höchsten Spielklasse in Deutschland, und die 62. seit der Einführung des Profifussballs. Der Titelverteidiger Bayer Leverkusen hat in der vergangenen Spielzeit die erste Meisterschale in der Vereinsgeschichte gewonnen.
  • Die Aufsteiger aus dem Unterhaus sind St. Pauli und Holstein Kiel, während Köln und Darmstadt in die 2. Bundesliga abgestiegen sind.
  • Bayern München hat bisher rund 40 Millionen Euro auf dem Transfermarkt ausgegeben und den japanischen Innenverteidiger 🇯🇵 Hiroki Ito von Stuttgart und den linken Flügelspieler 🇪🇸 Bryan Zaragoza von Granada verpflichtet. Ausserdem ist der junge Australier 🇦🇺 Nestory Irankunda von Adelaide United sowie der Stürmer 🇩🇪 Armindo Sieb von Greuther Fürth dazugekommen. 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Eric Dier, der bereits seit Januar auf Leihbasis bei den Bayern spielte, hat sich von Tottenham endgültig verabschiedet und sich dem Rekordmeister angeschlossen. 🇩🇪 Malik Tillman wurde an den PSV Eindhoven verkauft, während 🇸🇳 Bouna Sarr und 🇩🇪 Eric-Maxim Choupo-Moting ablösefrei zu haben sind.
  • Der amtierende Meister, der weiterhin vom Taktikfuchs Xabi Alonso betreut wird, hat derzeit zwei Neuzugänge zu verzeichnen: 🇪🇸 Aleix García, ein 27-jähriger Mittelfeldspieler, der von Girona gekommen ist, und 🇫🇷 Jeanuël Belocian, ein Innenverteidiger, der bei Rennes gespielt hat. 🇦🇹 Patrick Pentz ist zu Bröndby gewechselt, 🇧🇪 Noah Mbamba auf Leihbasis zu Fortuna Düsseldorf, während 🇳🇱 Timothy Fosu-Mensah den Verein als ablösefreier Spieler verlassen hat.
  • Borussia Dortmund hat derzeit noch keine Neuzugänge zu vermelden (obwohl man munkelt, dass 🇬🇳 Serhou Guirassy Stuttgart verlassen und zum BVB wechseln könnte), aber in der nächsten Saison wird man nicht auf zwei Leistungsträger der vorherigen Generation, 🇩🇪 Marco Reus und 🇩🇪 Mats Hummels, zählen können, deren Verträge der Verein nicht verlängert hat.
  • Leipzig hat den zentralen Mittelfeldspieler 🇩🇪 Assan Ouédraogo von Schalke 04 und Torwart 🇧🇪 Maarten Vandevoordt von Genk verpflichtet. Der einzige Abgang beim sächsischen Klub ist derzeit der von 🇪🇸 Angeliño, der seit Januar an den AS Rom ausgeliehen war.

 

↔️ Transfers

SpielerVon - ZuSumme
João Palhinha Fulham
Bayern München
51,00 Mio. €
Hiroki Ito Stuttgart
Bayern München
23,50 Mio. €
Waldemar Anton Stuttgart
Dortmund
22,50 Mio. €
Ermedin Demirovic Augsburg
Stuttgart
21,00 Mio. €
Aleix García Girona
Leverkusen
18,00 Mio. €
Hugo Ekitiké Paris Saint-Germain
Frankfurt
16,50 Mio. €
Jeanuël Belocian Rennes
Leverkusen
15,00 Mio. €
Kamil Grabara Kopenhagen
Wolfsburg
13,50 Mio. €
Bryan Zaragoza Granada
Bayern München
13,00 Mio. €
Malik Tillman Bayern München
PSV Eindhoven
12,00 Mio. €
Can Uzun Nürnberg
Frankfurt
11,00 Mio. €
Maarten Vandevoordt Genk
Leipzig
10,00 Mio. €
Assan Ouédraogo Schalke 04
Leipzig
10,00 Mio. €
Jan-Niklas Beste Heidenheim
Benfica
8,00 Mio. €
Tim Kleindienst Heidenheim
M'gladbach
7,00 Mio. €
Angeliño Angeliño Leipzig
AS Rom
5,20 Mio. €
Eren Dinkci Bremen
Freiburg
5,00 Mio. €
Jamie Leweling Union Berlin
Stuttgart
5,00 Mio. €
Kristijan Jakic Frankfurt
Augsburg
5,00 Mio. €
Patrick Osterhage Bochum
Freiburg
4,80 Mio. €
Skelly Alvero Olympique Lyon
Bremen
4,75 Mio. €
Aïssa Laïdouni Union Berlin
Al-Wakrah
4,50 Mio. €
Krisztián Lisztes Ferencváros
Frankfurt
4,50 Mio. €
Jeff Chabot Köln
Stuttgart
4,00 Mio. €

 

📊 Tabelle 2024/25

VereinSpSUNDP
Augsburg 0 0 0 0 0 0
Bayern 0 0 0 0 0 0
Bochum 0 0 0 0 0 0
Bremen 0 0 0 0 0 0
Dortmund 0 0 0 0 0 0
Frankfurt 0 0 0 0 0 0
Freiburg 0 0 0 0 0 0
Heidenheim 0 0 0 0 0 0
Hoffenheim 0 0 0 0 0 0
Holstein Kiel 0 0 0 0 0 0
Leipzig 0 0 0 0 0 0
Leverkusen 0 0 0 0 0 0
Mainz 0 0 0 0 0 0
M'gladbach 0 0 0 0 0 0
St. Pauli 0 0 0 0 0 0
Stuttgart 0 0 0 0 0 0
Union Berlin 0 0 0 0 0 0
Wolfsburg 0 0 0 0 0 0
Champions League
Europa League
Conference League
Relegation
Abstieg

 

🏆 Siegerquoten

Bayern München war 11 Saisons lang ununterbrochen Meister, doch 2024 schaffte Bayer Leverkusen die Kehrtwende und gewann erstmals die Bundesliga und holte sich die Meisterschale, ohne eine einzige Niederlage einstecken zu müssen.

In dieser Saison wird es für die Werkelfs von Xabi Alonso schwierig sein, das historische Ergebnis der letzten Saison zu wiederholen, aber die Voraussetzungen für einen erneuten Titelgewinn sind gegeben: ein hervorragender Trainer und ein erstklassiger Spielerkader - man denke nur an Boniface und Xhaka - und dennoch bleibt Bayern München, was die Siegquoten angeht, das Team, das es zu schlagen gilt.

Nach einer Saison ohne Titel befindet sich der Rekordmeister in einer Umbruchphase, die mit einem neuen Trainer beginnt: Vincent Kompany hat einen Dreijahresvertrag bis 2027 unterschrieben.

Borussia Dortmund, Leipzig und Stuttgart sind ebenfalls im Rennen um die Meisterschale und bereit, den Hauptrivalen einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Diese Mannschaften sind nicht mehr zu unterschätzen, denn die Schwarzgelben haben kürzlich das Champions-League-Finale gegen Real Madrid verloren und Stuttgart war in der letzten Saison eine Klasse besser als die Bayern - hier die aktuellen Quoten.

VereinGesamtsieg
Bayern 1.50
Leverkusen 3.40
Dortmund 11.00
Leipzig 13.00
Stuttgart 41.00
Frankfurt 101.00
M'gladbach 201.00
Hoffenheim 201.00
Freiburg 201.00
Wolfsburg 251.00
Bremen 251.00
Heidenheim 251.00
Mainz 501.00
Union Berlin 501.00
Augsburg 501.00
Holstein Kiel 501.00
St. Pauli 501.00
Bochum 501.00

 

⭐ Favoriten

Geschichte der Bundesliga Geschichte der Bundesliga

Was die Vorhersagen betrifft, so gehören Bayern München und Leverkusen zu den grossen Favoriten. Wie erwartet haben die Schwarzroten in der vergangenen Saison die Vorherrschaft der Bayern gebrochen, aber die 11 Meistertitel in Folge und 33 Meisterschalen im Trophäenschrank der Roten dürfen bei den Prognosen nicht ausser Acht gelassen werden.

Die Rede ist von einer fast totalen Dominanz: Abgesehen von der letzten Saison und der Saison 2018/2019, in der die Bayern mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den BVB gewannen, hat der Rekordmeister in den anderen Spielzeiten immer mit mindestens zehn Punkten seinen Direktrivalen hinter sich gelassen.

Nach Einschätzung der Buchmacher gilt Borussia Dortmund als der gefährlichste Gegner von Bayern und Leverkusen: Die Schwargelben, die nun von der ehemaligen Vereinsikone Nuri Şahin trainiert werden, waren das vorletzte Team, das die Vorherrschaft der Bayern in der Saison 2011/2012 unterbrach, als der später in die Premier League abgewanderte Jürgen Klopp in Richtung Liverpool in Dortmund auf der Bank sass.

Zu den Favoriten gehört auch Leipzig. Der Titelgewinn für die Roten Bullen wird sicherlich keine einfache Angelegenheit, aber es sei daran erinnert, dass der Verein erst 2009 ins Leben gerufen wurde und innerhalb eines Jahrzehnts von der fünften Liga des deutschen Fussballs bis ins Halbfinale der Champions League vorgestossen ist; es ist also alles möglich.

 

💡 Nützliche Wett-Tipps

Bundesliga Bundesliga

Wenn es um Bundesliga-Wetten geht, kann ein kluger Ansatz viel bewirken. Hier sind einige nützliche Tipps und Strategien, die Ihnen dabei helfen, besser fundierte Tipps abzugeben:

  • Heimvorteil: Die Bundesliga kann für einige Überraschungen sorgen, denn in vielen Spielen gibt es keinen klaren Favoriten. Eine Methode, die man in Betracht ziehen sollte, ist die Favoritenrolle der Heimmannschaft. In der letzten Saison gewannen die Heimmannschaften in 48 % der Fälle, weshalb eine Wette auf die Heimmannschaft eine hohe Erfolgschance hat.
  • Gesamtzahl der Tore: Die Bundesliga-Buchmacher bieten eine breite Palette von Wettmöglichkeiten an, darunter auch Über/Unter-Wetten auf die Gesamtzahl der erzielten Tore. Da in der letzten Saison in der Bundesliga etwa 3,18 Tore pro Spiel fielen, könnte sich eine Wette auf "mehr als 2,5 Tore in einer Partie" durchaus lohnen. Die Analyse der offensiven und defensiven Stärken der Teams kann die Gewinnchancen nur verbessern.
  • Spielweise: Der Spielstil einer Mannschaft sollte nie unberücksichtigt bleiben. Wenn Sie verstehen, wie sich die Teams stilistisch voneinander unterscheiden, können Sie Tendenzen erkennen, die Ihre Wette positiv beeinflussen können. Wenn Sie so viele Informationen wie möglich darüber sammeln, wie die Teams gegen verschiedene Spielweisen abschneiden, kann dies Ihre Entscheidung wesentlich erleichtern.
  • Aufstellungen: Das Fehlen eines Schlüsselspielers kann den Spielverlauf verändern. Ohne ihre Starspieler kann eine Mannschaft möglicherweise nicht auf dem gewohnten Niveau spielen. Das Verfolgen von Pressekonferenzen vor dem Spiel und die Beobachtung der voraussichtlichen Startaufstellung können daher wichtige Informationen liefern. Dies ist besonders wichtig, wenn ein Verein andere wichtige Spiele, wie z. B. Europapokalspiele, vor sich hat, da die Trainer die Spieler möglicherweise rotieren lassen wollen.
1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

ℹ️ Referenzen

 

⁉️ FAQ

⚔️ Wer sind die Hauptrivalen von Leverkusen in der kommenden Saison?

Auch wenn die Werkself aufgrund ihrer jüngsten Erfolge als Favorit in die neue Saison geht, wird sie es bei der Verteidigung der Meisterschale in der Saison 2024/25 mit einer starken Konkurrenz zu tun haben, denn Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig gehören zu den traditionsreichsten Spitzenvereine der Bundesliga. Der VfB Stuttgart war in der vergangenen Saison die Überraschungsmannschaft schlechthin und dürfte auch in der kommenden Saison für Furore sorgen.

🥅 Wer sind die möglichen Torschützenkönige der Bundesliga 2024/25?

Bayern-Stürmer Harry Kane, der für seine Torjägerqualitäten bekannt ist, erzielte in der vergangenen Saison satte 36 Tore in der Bundesliga und gilt als starker Anwärter auf den Titel des Torschützenkönigs. Serhou Guirassy ist ein weiterer Spieler, der aufgrund seiner Torgefährlichkeit ein Wörtchen mitreden könnte. Das Nachwuchstalent Assan Ouédraogo von RB Leipzig hat sich als vielversprechender offensiver Mittelfeldspieler erwiesen und gilt als Geheimfavorit auf die Auszeichnung als Torschützenkönig.

🔥 Welche wichtigen Trainerwechsel sind für die neue Saison zu vermelden?

Nach dem Rücktritt von Thomas Tuchel wurde Vincent Kompany zum neuen Cheftrainer von Bayern München ernannt. Diese Ernennung hat dem Trainerstab des Rekordmeisters eine frische Perspektive verliehen. Edin Terzić ist überraschend von seinem Amt als BVB-Cheftrainer zurückgetreten, nachdem er die Mannschaft ins Finale der UEFA Champions League geführt hatte. Nuri Şahin, ein ehemaliger Spieler mit über 250 Einsätzen bei Borussia Dortmund, wurde zum neuen Cheftrainer des Vereins ernannt.

A_Francesco.jpg

Francesco ist ein leidenschaftlicher Inhaltsverfasser mit einem breiten Interessenspektrum. Wenn er nicht gerade in die Welt des Sports eintaucht, die von Fussball über Formel 1 bis hin zu Basketball reichen kann, erkundet er die Tiefen des Progressive Rock und Heavy Metal. Als eifriger Gamer verbringt Francesco seine Freizeit mit der Eroberung virtueller Welten. Als geborener Italiener experimentiert er auch gerne mit der traditionellen Küche und sucht nach den idealen Weinkombinationen. Mit seiner Liebe zum Kochen und Schreiben möchte er seine Erfahrungen und Kenntnisse mit anderen teilen.

Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Ungarn gp

Alpine scheint sich langsam zu erholen und seinem Spitzenfahrer einen wettbewerbsfähigeren Einsitzer zur Verfügung stellen zu wollen. Erfahren Sie mehr

Pierre Gasly in den Punkterängen
Expertenprognosen
Ungarn gp 21. Juli, 16:00 Uhr Ungarn GP 2024: Vorhersage
Ufc fight night lemos jandiroba 20. Juli, 23:00 Uhr Lemos vs. Jandiroba: Vorhersage
Spanien england euro 14. Juli, 21:00 Uhr Spanien gegen England: Vorhersage