Bayern - Freiburg: Vorhersage

Bayern freiburg dfb apr

Unsere Prognose

Sieg Bayern
Wetten auf Bahigo
Wettbewerb DFB-Pokal
Datum 4. April, 20:45 Uhr
Unsere Prognose Sieg Bayern
Quoten 1.28 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 128 CHF)
Buchmacher Bahigo

Die besten Quoten

Bahigo 1.28 Bahigo Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 128 CHF gewinnen. Wetten
LegendPlay Sports 1.27 Legend Play Sports Hier kann man mit 100 CHF Einsatz 127 CHF gewinnen. Wetten
Paripesa sports 1.26 PariPesa Sports Sie können hier bei einem 100 CHF Einsatz 126 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Das häufigste Ergebnis bei Spielen zwischen Bayern München und dem SC Freiburg ist 2:0. 8 Spiele endeten mit diesem Ergebnis, und 4 dieser Spiele fanden statt, wenn Bayern München zu Hause spielte.
  • Bayern München hat 20 seiner letzten 23 Begegnungen mit dem SC Freiburg zu Hause gewonnen und hat keines seiner letzten 26 Heimspiele verloren, was seine Dominanz zu Hause unterstreicht. Deshalb erwarten wir einen Sieg der Bayern in diesem Viertelfinalspiel des DFB-Pokals.
  • Bayern München hat eine höhere Siegchance, wenn sie zu Hause 1:0 führen, mit einer 76%igen Siegquote, während der SC Freiburg eine höhere Siegchance hat, wenn sie auswärts 0:1 führen, mit einer 78%igen Siegquote.

Vorhersage

Wir denken, dass es ziemlich klar ist, wer dieses Spiel gewinnen wird: Bayern München.

Nach den vorliegenden Informationen scheint es, dass Bayern München einen deutlichen Vorteil gegenüber Freiburg hat und der klare Favorit auf den Sieg in diesem Spiel ist. Sie haben eine viel bessere Bilanz gegen Freiburg: Sie haben 34 von 47 Begegnungen gewonnen und haben 20 der letzten 23 Heimspiele gegen sie gewonnen.

Ausserdem hat Bayern München seine letzten 4 Heimspiele in Folge gewonnen und keines seiner letzten 26 Heimspiele verloren, während Freiburg keines seiner letzten 3 Spiele gegen Bayern München gewonnen hat. Diese Faktoren sowie die von den Buchmachern festgelegten Quoten deuten darauf hin, dass Bayern München der wahrscheinlichere Sieger des Spiels ist.

 

Wettquoten

Den Quoten zufolge ist Bayern München der klare Favorit auf den Sieg im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Freiburg.

Die Quote für einen Heimsieg von Bayern München liegt bei 1.28, was darauf hindeutet, dass die Buchmacher sie als den wahrscheinlichsten Sieger der Partie ansehen.

Die Quote für ein Unentschieden liegt bei 6.00, während die Quote für einen Auswärtssieg von Freiburg bei 9.00 liegt. Dies deutet darauf hin, dass die Buchmacher Bayern München den Sieg zutrauen, während Freiburg als klarer Aussenseiter gilt.

Wie bei allen Sportarten besteht jedoch immer die Möglichkeit einer Überraschung, und der Aussenseiter kann den Favoriten an jedem beliebigen Tag überraschen.

Bayern📊Freiburg
1.286.009.00
Doppelte Chance:
(1X) - 1.07(12) - 1.15(X2) - 3.50
Über 2,5 Tore: 1.40
Unter 2,5 Tore: 2.90
Beide Teams treffen - Ja: 1.70
Beide Teams treffen - Nein: 2.05

 

Übersicht

Bayern München und der SC Freiburg sind insgesamt 47 Mal gegeneinander angetreten, wobei Bayern München 34 Spiele gewonnen hat, der SC Freiburg 4, und 9 Spiele unentschieden endeten. Die Tordifferenz spricht eindeutig für Bayern München: 114 Tore wurden von Bayern München erzielt, 37 vom SC Freiburg. Das häufigste Ergebnis ihrer Spiele ist 2:0, 8 Spiele enden mit diesem Ergebnis, und 4 dieser Spiele finden statt, wenn Bayern München zu Hause spielt.

Zu Hause hat Bayern München 20 der letzten 23 Begegnungen mit dem SC Freiburg gewonnen und hat keines seiner letzten 26 Heimspiele verloren. Ausserdem haben sie ihre letzten 4 Heimspiele in Folge gewonnen. Auf der anderen Seite hat der SC Freiburg keines seiner letzten 3 Spiele gegen Bayern München gewonnen und hat in den letzten 23 Begegnungen vor heimischer Kulisse kein Spiel gegen sie gewonnen.

Bayern München ist für seine starke Leistung in der ersten Spielhälfte bekannt und hat 68 % seiner Spiele in diesem Zeitraum gewonnen. Ausserdem haben sie 76 % ihrer Spiele gewonnen, wenn sie zu Hause mit 1:0 führten. Der SC Freiburg hingegen hat bei einer 0:1-Auswärtsführung eine höhere Siegwahrscheinlichkeit (78 %).

Im letzten Aufeinandertreffen ging Bayern München mit 5 Toren gegen den SC Freiburg als Sieger hervor. Die durchschnittliche Anzahl der Tore in den Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften beträgt 4, wobei Bayern München zu Hause 2,77 Tore erzielt und der SC Freiburg auswärts 1,79 Tore.

Insgesamt hat Bayern München in letzter Zeit eine bessere Bilanz gegen den SC Freiburg: 4 der letzten 5 Begegnungen wurden gewonnen und keine davon verloren. Ausserdem haben sie in 27 aufeinanderfolgenden Spielen mindestens ein Tor erzielt.

 

Mögliche Aufstellung der Teams

Mit Spielern wie Neuer, Upamecano, De Ligt, Pavard, Davies, Kimmich, Goretzka, Sané, Musiala und Coman im Kader hat Bayern München eine formidable Aufstellung. Neuer ist einer der besten Torhüter der Welt, während Upamecano, De Ligt, Pavard und Davies in der Abwehr für Qualität und Tiefe sorgen. Kimmich und Goretzka sind dynamische Mittelfeldspieler, die sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eingesetzt werden können. Sané, Musiala und Coman sorgen für Tempo und Kreativität im letzten Drittel und sind damit ein Alptraum für jede gegnerische Abwehr.

In der Freiburger Startaufstellung könnten Mark Flekken im Tor und Philipp Lienhart, Matthias Ginter, Manuel Gulde und Christian Günter in der Abwehr stehen. Im Mittelfeld könnten Yannik Keitel, Nicolas Höfler und Maximilian Eggestein stehen, während das Angriffstrio aus Vincenzo Grifo, Woo-yeong Jeong und Roland Sallai bestehen könnte. Mit dieser Aufstellung wird Freiburg versuchen, gut zu verteidigen und gleichzeitig seine Offensivspieler einzusetzen, um Chancen zu kreieren und Tore zu erzielen.

Wetten auf Bahigo
Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Belgien gp

Die Silberpeile von Mercedes sind wieder voll mit dabei. Ex-Weltmeister Lewis Hamilton scheint wieder Freude an seinem Auto zu haben und hat gute Chancen, in Spa auf dem Treppchen zu stehen. Erfahren Sie mehr

Podiumsplatz für Hamilton