UEFA EURO 2024 Wetten

Europameisterschaft wetten Europameisterschaft wetten

Bei uns finden Sie alles, was Sie über die EM 2024 wissen müssen, einschliesslich der besten Wettquoten, mit denen Sie Fussballwetten platzieren können. Alle Gruppen stehen fest und drei weitere Nationen spielen über die Qualifikations-Play-Offs um einen Startplatz in der Endrunde.

 

📌 UEFA EM 2024 Infos
Datum14. Juni - 14. Juli 2024
Nationen24
Haupt-Venue🇩🇪 Olympiastadion, Berlin
Region🇪🇺 Europa

 

🔮 Unsere Vorhersagen

Ungarn schweiz euro 15. Juni, 15:00 Uhr 🇭🇺 HUN - SWI 🇨🇭
Rumaenien schweiz quali euro 21. November, 20:45 Uhr 🇷🇴 ROM - CHE 🇨🇭
Schweiz kosovo quali euro 18. November, 20:45 Uhr 🇨🇭 CHE - XKX 🇽🇰
Israel schweiz quali euro 15. November, 20:45 Uhr 🇮🇱 ISR - CHE 🇨🇭
Schweiz belarus quali euro 15. Oktober, 18:00 Uhr 🇨🇭 CHE - BLR 🇧🇾
Niederlande frankreich quali euro 13. Oktober, 20:45 Uhr 🇳🇱 NLD - FRA 🇫🇷
Schweiz andorra quali euro 12. September, 20:45 Uhr 🇨🇭 CHE - AND 🇦🇩
Kosovo schweiz quali euro 9. September, 20:45 Uhr 🇽🇰 XKX - CHE 🇨🇭
Osterreich schweden quali euro 20. Juni, 20:45 Uhr 🇦🇹 AUT - SWE 🇸🇪
Schweiz rumanien quali euro 19. Juni, 20:45 Uhr 🇨🇭 CHE - ROU 🇷🇴
Portugal bosnien quali euro 17. Juni, 20:45 Uhr 🇵🇹 PRT - BIH 🇧🇦
Belgien osterreich quali euro 17. Juni, 20:45 Uhr 🇧🇪 BEL - AUT 🇦🇹

 

📅 Quoten - Spieltag 1

A14. Juni, 21:00
🇩🇪 Deutschland
1.27
X
5.70
Schottland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
10.00
Unsere Tipps:
Deutschland -1,5
Beide Teams treffen: Nein
Niclas Füllkrug trifft jederzeit
 
A15. Juni, 15:00
🇭🇺 Ungarn
3.30
X
3.30
Schweiz 🇨🇭
2.20
Unsere Tipps:
Unentschieden
Unter 2,5 Tore
Endstand 1:1
 
B15. Juni, 18:00
🇪🇸 Spanien
1.87
X
3.40
Kroatien 🇭🇷
4.30
Unsere Tipps:
Sieg Spanien
Über 2,5 Tore
Gleichstand zur Halbzeit
 
B15. Juni, 21:00
🇮🇹 Italien
1.40
X
4.50
Albanien 🇦🇱
8.30
Unsere Tipps:
Sieg Italien
Unter 2,5 Tore
Gianluca Scamacca trifft zuerst
 
C16. Juni, 18:00
🇸🇮 Slowenien
5.00
X
3.50
Dänemark 🇩🇰
1.75
Unsere Tipps:
Sieg Dänemark
Unter 10,5 Ecken
Rasmus Højlund trifft jederzeit
 
C16. Juni, 21:00
🇷🇸 Serbien
6.30
X
4.50
England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
1.47
Unsere Tipps:
England -1,5
Beide Teams treffen: Ja
Harry Kane trifft jederzeit
 
D16. Juni, 15:00
🇵🇱 Polen
5.40
X
4.10
Niederlande 🇳🇱
1.60
Unsere Tipps:
Sieg Niederlande
Unter 3,5 Tore
Beide Teams treffen: Ja
 
D17. Juni, 21:00
🇦🇹 Österreich
6.00
X
4.50
Frankreich 🇫🇷
1.50
Unsere Tipps:
Frankreich -0,5
Beide Teams treffen: Ja
Österreich trifft zuerst
 
E17. Juni, 15:00
🇷🇴 Rumänien
3.60
X
3.50
Ukraine 🇺🇦
2.05
Unsere Tipps:
Unentschieden
Über 10,5 Ecken
Heorhiy Sudakov trifft zuletzt
 
E17. Juni, 18:00
🇧🇪 Belgien
1.47
X
4.50
Slowakei 🇸🇰
6.50
Unsere Tipps:
Belgien -1,5
Über 3,5 Tore
Kevin De Bruyne trifft jederzeit
 
F18. Juni, 18:00
🇹🇷 Türkei
1.75
X
3.60
Georgien 🇬🇪
4.70
Unsere Tipps:
Doppelte Chance 1X
Beide Teams treffen: Ja
Khvicha Kvaratskhelia trifft zuerst
 
F18. Juni, 21:00
🇵🇹 Portugal
1.52
X
4.20
Tschechien 🇨🇿
6.00
Unsere Tipps:
Portugal -0,5
Über 2,5 Tore
Gonçalo Ramos trifft jederzeit

 

🔠 Gruppen

Gruppe ASpSUNDfPk
🇩🇪 Deutschland 0 0 0 0 0 0
🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland 0 0 0 0 0 0
🇭🇺 Ungarn 0 0 0 0 0 0
🇨🇭 Schweiz 0 0 0 0 0 0
Gruppe BSpSUNDfPk
🇪🇸 Spanien 0 0 0 0 0 0
🇭🇷 Kroatien 0 0 0 0 0 0
🇮🇹 Italien 0 0 0 0 0 0
🇦🇱 Albanien 0 0 0 0 0 0
Gruppe CSpSUNDfPk
🇸🇮 Slowenien 0 0 0 0 0 0
🇩🇰 Dänemark 0 0 0 0 0 0
🇷🇸 Serbien 0 0 0 0 0 0
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England 0 0 0 0 0 0
Gruppe DSpSUNDfPk
🇳🇱 Niederlande 0 0 0 0 0 0
🇫🇷 Frankreich 0 0 0 0 0 0
🇵🇱 Polen 0 0 0 0 0 0
🇦🇹 Österreich 0 0 0 0 0 0
Gruppe ESpSUNDfPk
🇺🇦 Ukraine 0 0 0 0 0 0
🇸🇰 Slowakei 0 0 0 0 0 0
🇧🇪 Belgien 0 0 0 0 0 0
🇷🇴 Rumänien 0 0 0 0 0 0
Gruppe FSpSUNDfPk
🇵🇹 Portugal 0 0 0 0 0 0
🇨🇿 Tschechien 0 0 0 0 0 0
🇬🇪 Georgien 0 0 0 0 0 0
🇹🇷 Türkei 0 0 0 0 0 0

 

🏆 Gesamtsieger

Nach der Auslosung der Endrunde der Euro 2024 in Deutschland, die am 2. Dezember in der Elbphilharmonie in Hamburg stattfand, hat England nun auch die besten Aussichten, die Trophäe zu gewinnen und seine Leistung bei der Euro 2020 zu übertreffen. Die Nationalelf von Gareth Southgate wird zusammen mit Frankreich, dem Europameister von 1984 und 2000, als Topfavorit gehandelt, während Gastgeber Deutschland an dritter Stelle im Wettmarkt steht.

Die Drei Löwen, die das Finale der Euro 2020 in Wembley gegen Italien verloren hatten, sind in Gruppe C mit Slowenien, Dänemark und Serbien eingeteilt worden.

FavoritSieg1 - 21 - 4
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England4.402.451.52
🇫🇷 Frankreich4.702.601.60
🇩🇪 Deutschland6.203.702.10
🇵🇹 Portugal8.004.502.50
🇪🇸 Spanien8.504.502.50
🇮🇹 Italien15.007.004.00
🇳🇱 Niederlande16.007.504.50
🇧🇪 Belgien17.006.703.30
🇩🇰 Dänemark40.0017.007.00
🇭🇷 Kroatien40.0017.007.50
🇹🇷 Türkei50.0020.009.00
🇨🇭 Schweiz70.0020.009.00
🇦🇹 Österreich80.0025.009.00
🇭🇺 Ungarn80.0025.009.00
🇷🇸 Serbien80.0025.0010.00
🇺🇦 Ukraine100.0025.0011.00
🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland100.0027.0012.00
🇨🇿 Tschechien150.0040.0013.00
🇵🇱 Polen150.0040.0013.00
🇷🇴 Rumänien200.0050.0020.00
🇸🇮 Slowenien250.0080.0030.00
🇬🇪 Georgien500.00150.0040.00
🇸🇰 Slowakei500.00120.0035.00
🇦🇱 Albanien500.00150.0040.00

Frankreich, der WM-Finalist des Vorjahres, hat die gleichen Chancen auf den Titelgewinn und ist mit den Niederlanden, Österreich und dem Play-Off-Sieger A in Gruppe D gelandet. Die Quoten sprechen eher dagegen, dass die Nationalmannschaft unter der Regie von Ronald Koeman zum ersten Mal seit 1988 die EM gewinnt, als er mit Spielern wie Ruud Gullit, Van Basten und Frank Rijkaard zum Siegerteam gehörte.

Trotz der zuletzt schwachen Leistungen in den Freundschaftsspielen, die im vergangenen September zur Ablösung von Hansi Flick durch Julian Nagelsmann geführt hatten, wird Deutschland hinter England und Frankreich als dritter Favorit gehandelt. Schottland hat in der Gruppe A mit Deutschland, Ungarn und der Schweiz so gut wie keine Chancen auf den Turniersieg.

Mit Spanien, dem WM-Halbfinalisten Kroatien, dem Titelverteidiger Italien und Albanien in der so genannten Todesgruppe scheint die Gruppe B die schwierigste überhaupt zu sein. Spanien steht in der Favoritenliste an vierter Stelle, während Italien deutlich geringere Chancen hat, den Titel zu verteidigen. Sollten die Azzurri es tatsächlich schaffen, würden sie mit jeweils drei Erfolgen mit Deutschland und Spanien gleichziehen.

Die verbleibenden Favoriten für die Euro 2024 sind Portugal, der Sieger der Euro 2016, und Belgien, bevor es mit den Quoten für die sogenannten Geheimfavoriten wie Dänemark, Kroatien und die Türkei weitergeht.

Goldene Schuh

Der Wettmarkt für den Gewinner des Goldenen Schuhs bei der Euro 2024 steht noch nicht fest, aber mit einigen der besten Stürmer der Welt könnte sich ein spannender Wettbewerb entwickeln.

Als Kapitän Englands und aktueller Torschützenkönig in der Geschichte seiner Nationalmannschaft gehört Harry Kane sicherlich zu den grossen Favoriten. Aber auch Kylian Mbappé darf nicht unerwähnt bleiben, denn er hat in den letzten Spielzeiten bewiesen, dass er zu den besten Spielern der Welt gehört.

⚽️ Torschützenkönig
🇫🇷 Kylian Mbappe5.50
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Harry Kane6.50
🇵🇹 Cristiano Ronaldo13.00
🇧🇪 Romelu Lukaku17.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Jude Bellingham20.00
🇫🇷 Olivier Giroud25.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Phil Foden25.00
🇫🇷 Antoine Griezmann30.00
🇩🇪 Kai Havertz30.00
🇪🇸 Alvaro Morata35.00
🇩🇰 Rasmus Hojlund35.00
🇩🇪 Niclas Füllkrug35.00
🇩🇪 Jamal Musiala40.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Bukayo Saka40.00
🇵🇹 Goncalo Ramos40.00

Der Torschützenkönig von Man City, Erling Haaland, wird seine Bilanz nicht ausbauen können, da sich Norwegen nicht qualifizieren konnte und nicht zur Teilnahme an den Play-Offs berechtigt war.

Die Wahl eines Spielers, von dem Sie glauben, dass er sich im Turnier auszeichnen wird, ist entscheidend, da der Torschützenkönig in der Regel für eine äusserst starke Mannschaft spielt.

MVP des Turniers

Obwohl die Quoten für den MVP noch nicht vorliegen, gibt es mehrere Anwärter auf die Nachfolge des Europameisters von 2020, nämlich Italiens Torhüter Gianluigi Donnarumma.

Es ist wichtig, die Leistungen während der laufenden Saison zu beobachten, denn Spieler wie Eduardo Camavinga, Jude Bellingham und Gavi gehören zu den besten Talenten in Europa und haben durchaus das Zeug, sich im Wettbewerb zu behaupten.

🏅 Spieler des Turniers
🇫🇷 Kylian Mbappe7.50
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Jude Bellingham10.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Harry Kane12.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Phil Foden13.00
🇩🇪 Toni Kroos17.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Bukayo Saka20.00
🇵🇹 Cristiano Ronaldo20.00
🇧🇪 Kevin de Bruyne20.00
🇫🇷 Antoine Griezmann23.00
🇩🇪 Florian Wirtz25.00
🇩🇪 Jamal Musiala25.00
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Declan Rice35.00
🇪🇸 Pedri35.00
🇪🇸 Rodri35.00

Wie weit kommt die Schweiz?

🇨🇭 Schweiz: Wie weit kommt die Schweiz?
Aus im Achtelfinale2.40
Aus in der Gruppenphase2.50
Aus im Viertelfinale5.00
Aus im Halbfinale13.00
Vizeeuropameister25.00
Europameister70.00
🇨🇭 Schweiz: meiste Tore
Z. Amdouni5.50
B. Embolo7.50
X. Shaqiri7.50
N. Okafor10.00
G. Xhaka11.00
D. Ndoye13.00
R. Steffen13.00
R. Vargas13.00
S. Zuber13.00
R. Freuler17.00
🇨🇭 Schweiz: genaue Punkteanzahl in der Gruppenphase
4 Punkte3.70
3 Punkte4.50
6 Punkte5.50
1 Punkt8.00
7 Punkte9.00
2 Punkte10.00
5 Punkte12.00
0 Punkte15.00
9 Punkte20.00

Schauen Sie wieder vorbei, um einen Überblick über die zahlreichen Spieler zu verschaffen, die bei den von uns getesteten Buchmachern zur Auswahl stehen. Die Quoten werden kurz vor der Veranstaltung bereitgestellt.

 

🔎 Gruppen-Analyse

Jetzt kommen wir zur Analyse aller Gruppen für die Endrunde UEFA EM 2024 mit Quoten und Prognosen, damit Sie Ihre auf den/die von Ihnen vorhergesagten Gruppensieger bei der EURO 24 wetten können:

Gruppe A

Gruppenqualifikation
🇩🇪 Deutschland 1.05
🇨🇭 Schweiz 1.50
🇭🇺 Ungarn 1.65
🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland 1.80

Analyse

Deutschland will als erstes Gastgeberland seit Frankreich 1984 die Europameisterschaft gewinnen, aber die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist derzeit angeschlagen und hat in den letzten acht Spielen fünf Niederlagen kassiert.

Der Gastgeber kann das Ruder noch herumreissen, zumal der Kader mit Ilkay Gündogan, Joshua Kimmich, Leroy Sané und Jamal Musiala über eine Menge Talent verfügt. Allerdings haben die Deutschen eine schwierige Gruppe zu bewältigen.

Unter Steve Clarke hat sich Schottland zu einer gut geölten Maschine entwickelt, die Spanien in der EM-Qualifikation bezwingen konnte.

Ungarn gehört zu den am deutlichsten verbesserten Mannschaften Europas, wobei vor allem Dominik Szoboszlai von Liverpool im Mittelfeld für Furore sorgt.

Mit Torhüter Yann Sommer, Manuel Akanji von Manchester City und Granit Xhaka von Bayer Leverkusen hat sich die Schweiz in der Vergangenheit immer wieder für die K.o.-Phase bei grossen Turnieren qualifiziert. Der Stürmer Xherdan Shaqiri von Chicago Fire ist ein weiterer erfahrener Spieler, der sich in solchen Wettbewerben bewährt hat.

Prognose

Sobald die Schotten zum Auftakt des Turniers gegen die Heimmannschaft antreten, werden sie mit Sicherheit versuchen, die zuletzt von den Deutschen offenbarten Schwachstellen auszunutzen, da diese unter enormem Leistungsdruck stehen werden.

Die Niederlagen bei den Freundschaftsspielen gegen die Türkei und Österreich haben die Amtszeit von Julian Nagelsmann getrübt; er betreut eine Mannschaft, die sich im Umbruch befindet, und Schottland wird alles daran setzen, sehr früh in Führung zu gehen und die Gastgeber weiter zu verunsichern.

Schottland nimmt nach 1992, 1996 und 2020 bereits zum vierten Mal an einer Europameisterschaft teil. Die Schotten haben es noch nie in die K.o.-Phase des Turniers geschafft.

Es ist nicht übertrieben anzunehmen, dass die Ungarn, die sich souverän qualifiziert haben, sich über ihre Aussichten auf einen Spitzenplatz freuen können. Es ist gerade einmal eineinhalb Jahre her, als sie in der Nations League England im Molineux Stadium besiegt und bei der EM 2020 in München gegen Deutschland unentschieden gespielt hatten.

Um mit diesem Trio mithalten zu können, muss die Schweiz einen gewissen Schwung entwickeln. Nach der beeindruckenden Leistung in der ersten Phase der Qualifikation verlor das Team von Murat Yakin gegen Rumänien und spielte anschliessend gegen Weissrussland, Israel und den Kosovo unentschieden. Doch die Schweizer sind aufgrund ihrer Turniererfahrung nicht abzuschreiben.

 

Gruppe B

Gruppenqualifikation
🇪🇸 Spanien 1.08
🇮🇹 Italien 1.12
🇭🇷 Kroatien 1.32
🇦🇱 Albanien 4.30

Analyse

Dies ist eine der schwierigsten Gruppen, denn in den Top 10 der FIFA-Rangliste sind Spanien, Italien und Kroatien zu finden. Diese Rangliste mag nicht perfekt sein, aber sie ist dennoch ein nützlicher Gradmesser.

Auch ohne den verletzten Gavi verfügt die spanische Nationalmannschaft unter Luis de la Fuente über viele Talente, vor allem im Mittelfeld, und Álvaro Morata hat, zumindest auf Vereinsebene, seine Torgefährlichkeit wiedergefunden.

Die Abwehr könnte ein Schwachpunkt sein, obwohl die in Frankreich geborenen Spieler Robin Le Normand und Aymeric Laporte in letzter Zeit für Stabilität gesorgt haben.

Die Italiener scheinen eine Stufe unter den Spaniern zu stehen, denn sie haben grosse Mühe, ihre Torchancen in Treffer umzumünzen. Zwar verfügt Italien über Qualität im Mittelfeld, aber es scheint, dass der Gesundheitszustand und die Leistungsfähigkeit von Federico Chiesa bei diesem Turnier viel über die Offensive entscheiden werden.

In der Zwischenzeit werden Leonardo Bonucci und Giorgio Chiellini als Leistungsträger im Vergleich zur EM 2020 nicht mehr in der Hintermannschaft mitwirken können.

Trotz der Schwierigkeiten in der Qualifikation hofft Kroatien darauf, dass Luka Modrić, Marcelo Brozović, Ivan Perisić und Domagoj Vida - die verbliebenen Angehörigen der goldenen Generation - noch immer ihre Leistungen erbringen können.

Das gilt auch für Joško Gvardiol, den Starverteidiger der letzten Weltmeisterschaft, der in diesem Wettbewerb eine ähnliche Aufgabe zu erfüllen hat.

Die Albaner verfügen mit Berat Djimsiti und Elseid Hysaj über eine starke Abwehr, mit Jasir Asanji (der in Südkorea spielt) über einen künftigen Superstar, einen guten Mittelstürmer, falls Armando Broja von Chelsea fit ist.

Trainer Sylvinho, der letzten September das Team übernommen hatte und davor als Assistent der brasilianischen Nationalmannschaft tätig war, hat Albanien den nötigen Schwung verliehen.

Prognose

Es scheint unvorstellbar, dass die Albaner eine der schwierigsten Gruppen überstanden haben, die man sich vorstellen kann, aber man sollte sie für ihre Leistungen loben, mit denen sie Polen und die Tschechische Republik in der Qualifikation besiegt haben.

Die Italiener, die in Topf vier gelandet sind und nur noch ein Überbleibsel der erfolgreichen Mannschaft sind, die vor zweieinhalb Jahren in Wembley triumphierte, wären Spanien und Kroatien lieber aus dem Weg gegangen. Um weiterzukommen, muss Kroatien jedoch dem 38-jährigen Luka Modrić eine letzte Glanzleistung abverlangen.

Auf dem Papier sollte Spanien für alle drei Gegner zu stark sein, doch die Spanier mussten einen herben Rückschlag hinnehmen, als sich Gavi eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte.

Er wird das Turnier höchstwahrscheinlich verpassen, weshalb Spaniens erfahrener Nationaltrainer, der in der vergangenen Saison aus dem Nichts aufgetaucht war, sich einen brauchbaren Ersatzplan ausdenken muss.

 

Gruppe C

Gruppenqualifikation
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England 1.04
🇩🇰 Dänemark 1.32
🇷🇸 Serbien 1.55
🇸🇮 Slowenien 2.20

Analyse

England steht unter ständigem Druck, ein grosses Turnier zu gewinnen - ein Druck, der von Mal zu Mal grösser wird, da das Land zum ersten Mal seit der Weltmeisterschaft 1966 wieder eine Trophäe gewinnen will.

Obwohl die Engländer das Finale der Europameisterschaft 2020 gegen Italien im Elfmeterschiessen verloren hatten, nachdem sie 2018 im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Russland ausgeschieden waren, scheint Trainer Gareth Southgate die beste Mannschaft zu haben, die es seit 1966 gegeben hat.

Mit Harry Kane, Jude Bellingham, Bukayo Saka und vielen anderen Talenten verfügt England über eine Fülle von Spitzenspielern. Die Drei Löwen haben nicht nur eine schwache Gruppe zugelost bekommen, sondern müssen im Falle eines Gruppensieges auch erst im Halbfinale auf einen andereren Gruppenersten treffen.

Es sieht so aus, als würden Dänemark, Serbien und Slowenien um den zweiten Platz kämpfen. Rasmus Højlund (Dänemark), Benjamin Šeško (Slowenien) und Aleksandar Mitrović (Serbien) sind drei hervorragende Torjäger, die ihre jeweilige Nationalmannschaft in die nächste Runde befördern können.

Prognose

Obwohl sowohl Serbien als auch Slowenien auf dem Papier eine weniger anspruchsvolle Herausforderung darstellen, dürfte Gareth Southgate innerlich gegrinst haben, als Dänemark für das Auftaktspiel gegen England ausgelost wurde.

Die serbische Nationalmannschaft, die in der Vergangenheit trotz ihres grossen Offensivpotenzials stets hinter den Erwartungen zurückblieb, wird versuchen, bei ihrer allerersten Teilnahme an einer Europameisterschaft den zweiten Platz zu erreichen.

Ihr Trainer Dragan Stojković hofft, dass sein Lieblingsstürmer Aleksandar Mitrović nichts von seiner Intensität verloren hat, nachdem er die Premier League verlassen hat, um in einem saudi-arabischen Verein zu spielen.

Nach der Enttäuschung im Halbfinale der EM 2020 in Wembley wird sich Dänemark gerne an England rächen, doch die Zusammensetzung der Gruppe könnte davon abhängen, wie sie gegen die robusten Slowenen abschneiden. In der EM-Qualifikation trafen die beiden Mannschaften bereits aufeinander, wobei die Mannschaft von Kasper Hjulmand in Kopenhagen mit 2:1 gewann und damit die Führung in der Gruppe H übernahm.

Die Engländer hätten vielleicht nichts dagegen, am letzten Spieltag gegen Slowenien zu spielen, sollten sie gegen Serbien oder Dänemark patzten und dringend Punkte brauchen.

 

Gruppe D

Gruppenqualifikation
🇫🇷 Frankreich 1.05
🇳🇱 Niederlande 1.20
🇦🇹 Österreich 1.80
🇵🇱 Polen 2.40

Analyse

Der WM-Finalist Frankreich ist die Mannschaft, auf die man bei diesem Turnier besonders achten sollte; es handelt sich um den insgesamt besten Kader überhaupt. Die Franzosen verfügen über so viel Qualität, dass ihr B-Team ebenfalls gute Chancen hat, sich zu behaupten.

Ausserdem hat Trainer Didier Deschamps die französische Nationalmannschaft bereits zu zwei WM-Endspielen und zum EM-Finale 2016 geführt, sodass die Erfahrung auf diesem Niveau ein weiterer entscheidender Faktor sein wird. Man hat den Eindruck, dass Frankreich sich nur selbst schlagen kann, ähnlich wie bei der letzten Europameisterschaft, als man im Achtelfinale gegen die Schweiz im Elfmeterschiessen ausschied.

Mit Olivier Giroud, Kylian Mbappé und Antoine Griezmann stehen drei der besten Torschützen aller Zeiten im Aufgebot der französischen Nationalmannschaft, was die Fülle an Spitzentalenten unterstreicht. Frankreich verfügt mit Mike Maignan über einen der besten Torhüter Europas, eine gut organisierte Abwehr und ein gut besetztes Mittelfeld, das nur noch stärker werden kann, sobald Christopher Nkunku wieder fit ist.

Österreich hat sich als Gruppenzweiter qualifiziert, nachdem man Schweden sowohl zu Hause als auch auswärts besiegt hatte. Angeführt wird die Mannschaft von Ralf Rangnick, der nach seiner vergesslichen Amtszeit bei Man United wohl alles geben würde, um wieder zu seinem Ruf als taktischer Vordenker zurückzukehren. Die Führungsrolle von David Alaba in der Abwehr und ein dynamischer Kern von Mittelfeldspielern werden jedem Gegner das Leben schwer machen.

Die Mannschaft von Ronald Koeman zeigte über weite Strecken der Saison unterdurchschnittliche Leistungen, denn die Niederlande wurden in der Qualifikationsgruppe Zweiter hinter Frankreich. Obwohl sie im Mittelfeld (Frenkie de Jong, Ryan Gravenberch, Xavi Simons) und in der Abwehr (Virgil van Dijk, Denzel Dumfries, Sven Botman, Nathan Aké, Matthijs de Ligt, Jurriën Timber) stark besetzt sind, muss man sich fragen, ob Cody Gakpo und Wout Weghorst im Sturm wirklich überzeugen können.

Mit Spielern wie Robert Lewandowski und Piotr Zielinski schien Polen auf dem Papier die gefährlichste der vier Mannschaften zu sein, die in Pfad A der Play-Offs dabei sind, aber in der Qualifikation wirkten die Mitveranstalter der EM 2012 unruhig und verunsichert. Es bleibt abzuwarten, ob besser organisierte Nationalmannschaften wie Wales oder Finnland eine grössere Gefahr darstellen und sich stattdessen für die Gruppenphase qualifizieren könnten.

Prognose

Obwohl die Franzosen in einer der härteren Gruppen auf Hindernisse stossen könnten, wird davon ausgegangen, dass sie bis zum Schluss durchhalten. In der Qualifikation im Oktober konnten sie die Niederländer in Amsterdam knapp besiegen und sich den ersten Gruppenplatz sichern, aber falls Ronald Koeman das Beste aus einer talentierten Gruppe junger Spieler herausholen kann, ist ein Kampf um den Gruppensieg noch möglich.

Österreich macht unter Ralf Rangnick einen starken Eindruck und hat durchaus das Zeug, für eine Überraschung zu sorgen. In der Qualifikation konnten die Österreicher mit Belgien mithalten und besiegten Deutschland im November letzten Jahres in Wien souverän.

Je nachdem, ob die Polen oder die Waliser die Play-Offs überstehen, werden es beide schwer haben, sich für die K.o.-Runde zu qualifizieren, und werden darauf hoffen müssen, nach der Gruppenphase unter den besten Drittplatzierten zu landen.

 

Gruppe E

Gruppenqualifikation
🇧🇪 Belgien 1.05
🇺🇦 Ukraine 1.40
🇷🇴 Rumänien 1.65
🇸🇰 Slowakei 2.00

Analyse

Dies ist vielleicht die schwächste Gruppe des Turniers, daher sollte Belgien leicht weiterkommen. Sollte die Ukraine jedoch über den Pfad B der Play-Offs in die Gruppe kommen, dürfte die Situation etwas herausfordernder aussehen.

Die sogenannte «goldene Generation» Belgiens ist inzwischen weitgehend von der Bildfläche verschwunden, aber Romelu Lukaku schiesst weiterhin regelmässig Tore für die von Domenico Tedesco trainierte Mannschaft, während zwei weitere Weltklassespieler, nämlich Mannschaftskapitän Kevin De Bruyne und Torhüter Thibaut Courtois, sich rechtzeitig vor Beginn des Wettbewerbs von ihren Verletzungen erholt haben sollten.

Rumänien ist eine junge Nationalmannschaft, die zum ersten Mal seit der Europameisterschaft 2016 wieder an einem grossen Turnier teilnimmt. Auch wenn es den Rumänen an Erfahrung mangelt, verfügen sie immer noch über das gleiche aussergewöhnliche Talent wie zuvor. Das gilt auch für die Slowakei, obwohl Nationaltrainer Francesco Calzona das taktische Bewusstsein seiner Spieler deutlich geschärft hat.

Je nachdem, welche Mannschaft die Play-Offs überstehen wird, ist eine Vorhersage zum jetzigen Zeitpunkt recht schwierig. Es ist davon auszugehen, dass die Ukraine weiterkommt, während Israel, Island und Bosnien und Herzegowina es schwer haben könnten, die Gruppenphase zu überleben.

Prognose

Eine grösstenteils unauffällige Gruppe könnte viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, je nachdem, wie gut die Ukraine in den Play-Offs abschneidet - sie muss sich zunächst gegen Israel, Island und Bosnien und Herzegowina durchsetzen.

Das Team von Serhiy Rebrov könnte sogar der Favorit auf den Gruppensieg sein, den Belgien aufgrund des Generationswechsels wahrscheinlich nicht schaffen könnte. Die Diables Rouges von Domenico Tedesco, die sich problemlos qualifiziert haben und hoffen, die Enttäuschung über das frühe Ausscheiden bei der Weltmeisterschaft überwinden zu können, werden im Mittelpunkt des Interesses stehen.

Mit dem Comeback unter dem jungen Trainer Edward Iordanescu hat Rumänien eine aussergewöhnliche Beständigkeit bewiesen und die Gruppe I mit Leichtigkeit als Sieger gemeistert. Obwohl die fehlende Erfahrung auf höchstem Niveau nachteilig sein könnte, sind die Rumänen in guter Verfassung und könnten eventuell für Furore sorgen.

Die Slowakei hofft, dass ihr Kern bestehend aus Milan Škriniar, Stanislav Lobotka und Ondrej Duda noch irgendwie im Rennen um den Einzug in die K.o.-Phase bleibt, nachdem sie gegen Portugal in der Qualifikation gut mithalten konnte und in beiden Partien nur ganz knapp verlor.

 

Gruppe F

Gruppenqualifikation
🇵🇹 Portugal 1.04
🇹🇷 Türkei 1.28
🇨🇿 Tschechien 1.60
🇬🇪 Georgien 2.70

Analyse

Der Trainer Portugals, Roberto Martínez, betreute bereits die belgische Nationalmannschaft in ihren Glanzzeiten und war damit beauftragt, das Beste aus einer talentierten Mannschaft herauszuholen, die jedoch keine Titel holte. Mit Portugal findet er sich in einem ähnlichen Szenario wieder, nämlich in einer Mannschaft voller namhafter Stars, die sich nur schwer zu einer Einheit zusammenfügen lassen: Bruno Fernandes, Bernardo Silva, Rúben Dias, João Félix, Diogo Jota und natürlich auch Cristiano Ronaldo.

Es ist unklar, was diese Mannschaft zu leisten vermag, denn die Portugiesen mussten eine relativ leichte Gruppe bewältigen, in der es ausser der Slowakei kaum ernsthafte Gegner gab.

Nach einer schwierigen Saison entliess die Türkei Trainer Stefan Kuntz und ersetzte ihn im September 2023 vor einigen entscheidenden Spielen durch Vincenzo Montella. Trotzdem belegte die Türkei in ihrer Qualifikationsgruppe den ersten Platz vor Kroatien und Wales. Mit Ausnahme des Viertelfinales im Jahr 2000 und der Halbfinalteilnahmen bei der WM und der EM 2008 hat die Türkei noch nie die Gruppenphase eines grossen Turniers überstanden.

Trotz der Grösse des Landes, der Begeisterung seiner Fans und der Tatsache, dass die Süper Lig zweifellos zu den zehn besten Ligen Europas gehört, sind die Türken in die Liga C der Nations League abgestiegen.

Die Qualifikation für die Europameisterschaft in Deutschland war auch für die Tschechen keine leichte Aufgabe. Aufgrund ihrer Tordifferenz belegten sie in ihrer Qualifikationsgruppe hinter Albanien den zweiten Platz, konnten aber nur vier ihrer acht Spiele gewinnen, spielten unentschieden gegen Moldawien und besiegten die Faröer Inseln nur mit 1:0.

Ausserdem haben sie keinen Trainer, da Jaroslav Šilhavý kurz nach der Qualifikation sein Amt niederlegte. Das mag auch damit zusammenhängen, dass drei Stammspieler am Tag vor dem entscheidenden letzten Gruppenspiel nach Hause geschickt wurden, weil sie sich nicht an die Ausgangssperre hielten und in Clubs verkehrten. Sie haben etwa sechs Monate Zeit, um diesen Unruhen ein Ende zu setzen.

Und schliesslich gibt es noch den ewigen Tabellenletzten Luxemburg, der in der Qualifikation die Slowakei, Island und Bosnien besiegte und, im Falle eines Weiterkommens in den Play-Offs, das grosse Kunststück Islands bei der Euro 2016 wiederholen könnte.

Prognose

Die von Roberto Martínez betreute portugiesische Nationalmannchaft hat sich mit einer makellosen Bilanz von 10 Siegen aus 10 Spielen qualifiziert, dürfte also keine Probleme mit dem Weiterkommen haben.

Sollte Griechenland in den Play-Offs weiterkommen, würde die Gruppe Erinnerungen an die Europameisterschaft 2004 wieder aufleben lassen, bei der die Mannschaft von Otto Rehhagel sowohl die Tschechische Republik als auch den Gastgeber Portugal (in der Gruppenphase und im Finale) besiegte.

Dieses Mal könnte die Türkei die grösste Bedrohung darstellen. Unter der klugen Regie von Vincenzo Montella hat sie jeden in Verlegenheit gebracht, der sie als Aussenseiter für die EM im Jahr 2021 vorausgesagt hatte, und könnte auch dieses Mal die Erwartungen voll und ganz erfüllen. Die Auswärtssiege in Deutschland und Kroatien in den vergangenen zwei Monaten sagen viel aus.

Angeführt von Tomáš Souček, aber ohne weitere Stars, hatte die Tschechische Republik in der Qualifikation zeitweise zu kämpfen und dürfte wohl um den dritten Platz mitspielen müssen.

 

🆚 K.o.-Phase

Achtelfinale  Viertelfinale  Halbfinale
B1-      
A3/D3/E3/F3-      
30.06.  -   
   -   
A1-  05.07.   
C2-      
29.06.     -
      -
F1-     09.07.
A3/B3/C3-      
01.07.  -   
   -   
D2-  05.07.   
E2-     Finale
01.07.     -
      -
E3-     14.07.
A3/B3/C3/D3-      
02.07.  -   
   -   
D1-  06.07.   
F2-      
02.07.     -
      -
C1-     10.07.
D3/E3/F3-      
01.07.  -   
   -   
A2-  06.07.   
B2-      
01.07.      

 

💡 Wett-Tipps

Natürlich gibt es eine Menge faszinierender Wettmöglichkeiten für die EM 2024. Diese Liste dient als Ausgangspunkt und Sie können gerne weitere Märkte für EM-Wetten ausprobieren, die für Sie von Interesse sind.

Es gibt nicht viele faszinierendere Wettmärkte für die Euro 2024 als die Wahl des Turniersiegers. Selbst wenn Ihre Lieblingsmannschaft ausscheidet, gibt es immer noch viele Gründe, das Geschehen weiter zu verfolgen, vorausgesetzt, Sie setzen auf den Sieger des Turniers. Genau aus diesem Grund vertreten manche Leute verschiedene Meinungen.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre festen Prognosen für die Euro 2024 nicht vor dem Beginn des Turniers abgeben müssen. Natürlich werden sich die Quoten je nach Ergebnis und Leistung der Mannschaften ändern, aber Sie können trotzdem während des gesamten Turniers auf eine bestimmte Mannschaft setzen.

Eine weitere fantastische Möglichkeit, auf die Euro 2024 zu wetten, da wir uns noch in der Qualifikationsphase befinden, ist auf den Gruppensieger. Im Gegensatz zu den favorisierten Mannschaften sind Wetten auf die Gruppensieger eine wunderbare Möglichkeit, frühzeitig in den Wettbewerb einzutauchen. Welche Mannschaften weiterkommen und welche den letzten Platz belegen, sind weitere Varianten auf diesem Markt.

Sie können sich natürlich auf eine oder zwei Gruppen beschränken, aber wenn Sie im Rahmen Ihrer Europameisterschaft Wetten auf jede Gruppe platzieren, kann sich daraus eine interessante Kombiwette ergeben, die dieses Ereignis wirklich zum Leben erweckt, indem sie bei jedem einzigen Qualifikationsspiel immer wieder für Aufregung sorgt.

 

🇪🇺 Wissenswertes

Die Mitglieder der Union of European Football Associations (UEFA) nehmen alle vier Jahre an der 1958 gegründeten Europameisterschaft teil, um den Europameister zu küren. Bevor der Wettbewerb 1968 seinen heutigen Namen annahm, hiess er ursprünglich Europapokal der Nationen.

Im Jahr 1960 wurde die UEFA-Europameisterschaft zum ersten Mal veranstaltet. An diesem Wettbewerb nahmen nur vier Länder teil, von denen drei heute nicht mehr existieren. Dazu gehörten der Gastgeber Frankreich, der Erstplatzierte Sowjetunion, der unterlegene Finalist Jugoslawien und der Drittplatzierte, die Tschechoslowakei.

Bei fünf Auflagen des Wettbewerbs wurde das gleiche Format mit vier Mannschaften und einem K.O.-System verwendet, bevor der Wettbewerb 1980 auf acht Mannschaften erweitert wurde. Im Zuge dieser Änderung wurde auch eine Gruppenphase mit zwei Gruppen zu je vier Mannschaften eingeführt. Im Jahr 1996 verdoppelte sich die Zahl der Mannschaften auf 16, die in vier Vierergruppen gegeneinander antraten. An der UEFA-Europameisterschaft 2016 nahmen zum ersten Mal 24 Mannschaften teil.

Mit jeweils drei Titeln sind Deutschland und Spanien die erfolgreichsten Nationen in der Geschichte dieses Wettbewerbs. Insgesamt hat das Turnier zwecks Europameisterschaft Wetten insgesamt 16 Mal stattgefunden, wobei jedes Mal 10 verschiedene Länder gewonnen haben. Die einzigen Nationen mit den meisten Siegen sind Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien (Frankreich und Italien haben den Wettbewerb zweimal gewonnen).

 

ℹ️ Referenzen

 

❓ FAQ

⭐ Wer sind die aktuellen Favoriten?

Derzeit gelten England, Frankreich, Gastgeber Deutschland, Portugal und Spanien als die vier grössten Favoriten auf den Sieg bei der EM 2024.

📺 Wie kann ich die Spiele von daheim verfolgen?

In der Schweiz bei SRG, SSR und Canal+, in Österreich auf ORF und in bestimmten Territorien auf UEFA.tv

🤔 Gibt es im Moment schon Langzeitwetten auf die EM 2024?

Man kann schon weit im Voraus auf die EURO 24 wetten, sei es auf die einzelnen Gruppenspiele, auf die Mannschaften, die aus der Gruppenphase in die K.o.-Phase weiterkommen oder auf die Endphase des Turniers bis hin zum Finale.

A_Francesco.jpg

Francesco ist ein leidenschaftlicher Inhaltsverfasser mit einem breiten Interessenspektrum. Wenn er nicht gerade in die Welt des Sports eintaucht, die von Fussball über Formel 1 bis hin zu Basketball reichen kann, erkundet er die Tiefen des Progressive Rock und Heavy Metal. Als eifriger Gamer verbringt Francesco seine Freizeit mit der Eroberung virtueller Welten. Als geborener Italiener experimentiert er auch gerne mit der traditionellen Küche und sucht nach den idealen Weinkombinationen. Mit seiner Liebe zum Kochen und Schreiben möchte er seine Erfahrungen und Kenntnisse mit anderen teilen.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/ungarn-schweiz-euro-24.jpg

Die ungarische Abwehr lässt sich nur schwer überwinden, während die Truppe von Murat Yakin in letzter Zeit Probleme beim Toreschiessen hat. Erfahren Sie mehr

Unentschieden & Unter 2,5 Tore