EuroLeague-Wetten: Quoten für Playoffs & Final Four

EuroLeague Wetten EuroLeague Wetten

Fans und Buchmacher freuen sich gleichermassen auf die EuroLeague, die als zweitbester Basketball-Wettbewerb der Welt gilt, denn hier treten die 18 stärksten Teams Europas auf dem Parkett gegeneinander an. Wird Real Madrid in der Saison 2023/24 vom Thron gestossen?

 

📌 EuroLeague 2023/24 Infos
Reguläre Saison5. Okt 2023 – 12. April 2024
Teams18
Saison24.
Titelverteidiger🇪🇸 Real Madrid (11. Titel)
Ort🇪🇺 Europa

 

📅 Quoten: Viertelfinale

Hier finden Sie die Quoten für die verschiedenen Spieltage:

24. Mai, 18:00
Panathinaikos
1.60
XFenerbahce
2.30
 
24. Mai, 21:00
Real Madrid
1.42
XOlympiakos Pireus
2.80

 

📊 Tabelle

Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass der Wettbewerb zunächst eine reguläre Saison vorsieht, die von Donnerstag, dem 5. Oktober 2023, bis Freitag, dem 12. April 2024, dauert. Es sind 18 Mannschaften beteiligt, die in einem Rundenturnier gegeneinander antreten und insgesamt 34 Spiele bestreiten müssen. Für Siege gibt es wie üblich zwei Punkte, für Niederlagen null. Ein immer wieder heikler Aspekt ist die Festlegung der Rangfolge am Ende der regulären Saison, falls eine oder mehrere Mannschaften punktgleich liegen sollten.

Hier zählen nur die in der regulären Spielzeit erzielten Punkte. Insbesondere werden verschiedene Aspekte berücksichtigt, und zwar in folgender Reihenfolge: die Direktbegegnungen, die Punktdifferenz in den beiden Spielen im Falle eines Gleichstands von 1:1, die Gesamtpunktedifferenz, wenn es zwischen den beiden Mannschaften eine Differenz von 0 gibt, die höchste Anzahl der erzielten Punkte und schliesslich der beste Punktedurchschnitt. Regeln, die auch im Falle von Punktgleichheit zwischen mehr als zwei Mannschaften berücksichtigt werden.

Nach der regulären Saison gibt es jedoch eine grosse Neuerung, nämlich den Play-In Showdown.

VereinSpSNPktD
Real Madrid 34 27 7 2,924 243
Panathinaikos 34 23 11 2,752 172
Monaco 34 23 11 2,770 99
Barcelona 34 22 12 2,812 120
Olympiakos 34 22 12 2,658 120
Fenerbahçe 34 20 14 2,855 132
Maccabi 34 20 14 2,969 30
Baskonia 34 18 16 2,847 -18
Anadolu Efes 34 17 17 2,871 16
Virtus Bologna 34 17 17 2,728 -76
Partizan 34 16 18 2,782 -20
Milano 34 15 19 2,645 14
Valencia 34 14 20 2,578 -96
Žalgiris 34 14 20 2,694 2
FC Bayern 34 13 21 2,604 -120
Roter Stern 34 11 23 2,764 -52
Lyon-Villeurbanne 34 9 25 2,646 -213
Alba Berlin 34 5 29 2,591 -353
Playoffs
Play-In

 

🌳 Playoffs - Turnierbaum

Eine Neuerung in der Saison 2023/24, auf die man sich einstellen muss, um auf die EuroLeague wetten zu können, ist, dass nur die sechs besten Teams direkt in die Playoffs kommen. Die Mannschaften auf den Plätzen sechs bis zehn hingegen spielen nach der neuen Formel: Platz 7 gegen Platz 8 und Platz 9 gegen Platz 10. Wer zwischen Platz 7 und 8 gewinnt, zieht in die Playoffs ein und fordert den Zweitplatzierten heraus.

Wer verliert, spielt gegen den Sieger des Spiels zwischen Platz 9 und 10: Wer dieses zusätzliche Spiel gewinnt, erhält den letzten Platz für die Playoffs, wo er auf den Erstplatzierten der regulären Saison trifft. Die Play-In-Spiele werden an einem einzelnen Spieltag in der Heimat der Mannschaft ausgetragen, die in der regulären Saison die bessere Platzierung erreicht hat.

Die Playoffs werden dann nach dem Best-of-Five-Prinzip fortgesetzt, wobei die bestplatzierte Mannschaft Heimrecht hat. Danach folgt das Final Four, das in Berlin in einem Ein-Spiel-Wettbewerb absolviert wird.

Viertelfinale  Halbfinale  Finale
-      
-      
  -   
   -   
-     
-      
     --
      --
-     
-      
  -   
   -   
-     
-      
      

 

📅 Die aktuelle Saison 2023/24

Die Liste der 18 Vereine, die in der EuroLeague um die Trophäe kämpfen werden, ist seit letztem Juni bekannt: es gibt keine Neuigkeiten sowohl in der Teilnehmerliste als auch im Format.

Die eigentlichen Änderungen betreffen jedoch das Format des Wettbewerbs mit einem Turnier, das immer mehr dem ähnelt, was die NBA in den USA (erfolgreich) anbietet. In diesem Jahr wurde ein Wettbewerb innerhalb des Wettbewerbs eingeführt, nämlich ein Play-In-Turnier für Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn: der letzte Playoff-Platz ist zu vergeben, der wie üblich am Ende der regulären Saison ausgespielt wird.

 

🌟 Favoriten

Die Saison 2023/24 der EuroLeague verspricht eine spannende Angelegenheit zu werden. Die teilnehmenden Mannschaften sind aufgrund der Play-Ins und des hohen Einsatzes mehr denn je bestrebt, die Final Four zu erreichen. Die wachsende Bedeutung der Liga auf internationaler Ebene und das zunehmende Interesse der Wettfreunde an dieser Sportart deuten ebenfalls auf eine glänzende Zukunft in Europa hin.

 

Top-Favoriten

🇪🇸 Real Madrid

Ein sehr starkes Team mit grossen Spielern, die fast alle gehalten wurden, und mit einem neuen Star wie Facundo Campazzo. Real Madrid wird auch in dieser Saison wieder als heissester Favorit gehandelt. Natürlich ist das Alter der Veteranen fortgeschritten, aber wenn Chus Mateo so gut managt wie in der letzten Saison, kann der entscheidende Moment kommen, in dem das Talent und die Qualität von Llull, Rodriguez und Rudy noch den Unterschied ausmachen können. Die Spieler sind stark, sich ihrer Fähigkeiten bewusst und stehen nicht unter dem Druck, nach den letzten grossen Saisons um jeden Preis die EuroLega gewinnen zu müssen.

🇪🇸 Barcelona

Willy Hernangomez ist wahrscheinlich der wichtigste Marktschlager des Sommers, ebenso wie Jabari Parker, der eine Sensation werden könnte, solange die Gesundheit mitspielt. Der Kader ist sehr gut besetzt, aber die grössten Zweifel bleiben, ob die Katalanen dem Neuling Roger Grimau vertrauen können, der als Nachfolger von Jasikevicius ausgewählt wurde. Wird er es schaffen, an die Leistungen von Chus Mateo in Madrid anzuknüpfen?

🇹🇷 Fenerbahçe

Trainer Itoudis hat auf dem Markt bekommen, was er wollte, er hatte auch etwas Pech mit der Verletzung von Raul Neto, aber die Ankunft von Madar und dem Duo Sanli-Papagiannis unter dem Korb erhöht die Tiefe und die Lösungen für den griechischen Trainer. Wird es die Saison der Wiedergeburt für Tyler Dorsey sein? Er wurde von Panathinaikos stark umworben, Itoudis wollte ihn nicht gehen lassen und setzt voll auf ihn. Das Ziel wird sein, einen möglichst gesunden Kader zu haben und die Pleite der letzten Saison zu vermeiden, um das Finale in Berlin zu erreichen.

🇲🇨 AS Monaco

Das Saisonziel ist im Fürstentum kein Geheimnis mehr. Der AS Monaco will die Trophäe gewinnen und hat beschlossen, dafür auf dem Transfermarkt kräftig zuzuschlagen. Die Mannen von Obradović haben es geschafft, Mike James trotz seines Wunsches zu gehen und dem Werben von Olympiacos zu halten. Und nicht nur das: Kemba Walker ist hinzugekommen. Der ehemalige NBA-Star ist der eigentliche Dreh- und Angelpunkt der Saison. Von ihm wird so viel abhängen. Jaiteh und Cornelie sind gekommen, um den ohnehin schon beeindruckenden Frontcourt zu verstärken.

🇬🇷 Olympiacos

Die Mannschaft verfügt zwar nicht über Vezenkov und Sloukas, hat aber immer noch einen sehr guten Teamgeist und viel Talent. Olympiacos hat gerade erst Brazdeikis vom Transfermarkt geholt und wird höchstwahrscheinlich einen Kauf auf dem NBA-Markt tätigen und auf Schnäppchen warten, wobei Nunn immer noch das Hauptziel ist. Bartzokas hat gezeigt, dass er es versteht, das Beste aus den Rot-Weissen herauszuholen, und nach zwei um Haaresbreite verpassten Final Fours ist es das erklärte Ziel, die ersehnte EuroLeague zu gewinnen.

 

Geheimfavoriten

🇮🇹 Olimpia Milano

Vieles wird von der Situation des Spielmachers abhängen. Olimpia Milano beginnt mit Lô, der verletzungsbedingt ausfällt, und Pangos, der wegen unbeständiger Leistungen bereits auf dem Prüfstand steht. Olimpia hat den Kader physisch und qualitativ verstärkt, indem man Muskeln unter dem Korb und einen Superstar, wenn nicht sogar den Superstar dieses Wettbewerbs, nämlich Nikola Mirotić, hinzugefügt hat. Es wird wahrscheinlich eine Einarbeitungszeit nötig sein, aber Olimpia hat die nötigen Voraussetzungen, um das ersehnte und begehrte Final Four in Berlin in Angriff zu nehmen.

🇬🇷 Panathinaikos

Der Athener Verein hat auf dem letzten Transfermarkt keine Kosten gescheut. Panathinaikos will zurück an die Spitze und hat zu diesem Zweck gewaltige Investitionen getätigt. Ergin Ataman ist der Mann, den man für die Wiedergeburt auf einem bemerkenswerten Transfermarkt ausgewählt hat, zu dem auch Spieler wie Lessort, Juancho und der Superhit des ewigen Rivalen, Kostas Sloukas, gehören. Wird es den Grünen gelingen, nach Jahren grosser Schwierigkeiten in die F4 zurückzukehren? Die Namen sind da, das Parkett wird darüber entscheiden.

🇹🇷 Anadolu Efes

In Istanbul gab es eine Revolution. Ein Starspieler wie Vasilije Micić ist in Richtung NBA abgewandert, und der Ergin-Ataman-Zyklus ist zu Ende gegangen. An ihre Stelle sind Darius Thompso und Erdem Can gekommen, die nach einer hervorragenden Saison in Ankara zu den ganz Grossen gehören. Die Mannschaft scheint jedoch den Schwung der vergangenen Jahre verloren zu haben, mit einem Larkin, der nie wirklich ganz bei der Sache ist, und trotz der Verpflichtung von Will Clyburn.

🇮🇱 Maccabi Tel Aviv

Das Stammteam steht fest, angefangen mit dem gefürchteten Duo Lorenzo Brown/Wade Baldwin IV. Eines der besten Paare Europas wird versuchen, den Angriff auf das im fünften Spiel gegen Monaco verlorene Final Four zu starten. Auswärtssiege werden ein Schlüssel für den israelischen Verein sein, der vor heimischer Kulisse besonders gut abschneidet. Das Vertrauen in die Protagonisten der letzten Saison ist gross, und die Mannschaft will ganz oben mitspielen.

🇷🇸 Partizan Belgrad

Die Mannschaft wird gerade generalüberholt, wie Präsident Ostoja Mijailović selbst angekündigt hat. Der eine oder andere Spieler wird noch vom Markt kommen, aber schon jetzt hat Partizan wichtige Schritte unternommen und ist ein Kandidat für eine Überraschung wie in der vergangenen Saison. Obradović weiss, wie er alles, was er berührt, in Gold verwandeln kann, und Spieler wie PJ Dozier und Frank Kaminsky sind unter seiner Regie potenzielle Superstars. Eine Festung wie die Stark Arena, ein Veteran wie Obradović auf der Trainerbank und das Duo Punter/Leday, das bereit ist, nach den Schmeicheleien des Sommermarktes den endgültigen Durchbruch zu schaffen.

 

Aussenseiter

🇷🇸 Roter Stern Belgrad

Es ist sehr, sehr schwierig, auf diesen Positionen eine Rangliste zu erstellen, da die Mannschaften nur einige Siege voneinander entfernt sein könnten. Die Rot-Weissen aus Belgrad haben ein bemerkenswertes Paket an Guards auf dem Transfermarkt erworben. Napier, Yago Dos Santos und Miloš Teodosić sind eine Menge Stoff zusammen und Roter Stern wird darum kämpfen, in die EuroLeague Playoffs zu kommen. Das Problem ist, dass dem serbischen Team echte Spitzenteams voraus sind, aber in der Stark Arena zu gewinnen, wird für alle Mannschaften eine grosse Herausforderung sein.

🇪🇸 Valencia Basket

Valencia kommt mit vielen neuen Gesichtern zu dieser EuroLeague. Semi Ojeleye und Brandon Davies sind zwei sehr wichtige Spieler für Trainer Mumbru, der auf Chris Jones, einen Offensivspieler von dem schon in der letzten Saison gezeigten Niveau, nicht verzichten können wird. Die Mannschaft scheint qualitativ nicht mehr so stark zu sein wie in der letzten Saison, also weit vom Erreichen der Playoffs entfernt.

🇱🇹 Žalgiris Kaunas

Der Verein hat kein grosses Budget, aber dafür umso mehr die ausgeprägte Kultur und Mentalität eines Spitzenteams. Der Verein hat kein grosses Budget, aber dafür umso mehr die ausgeprägte Kultur und Mentalität eines Spitzenteams. Žalgiris Kaunas schaffte es in den letzten Jahren immer wieder, mit einer einzigartigen Spielweise und einem Spitzenpublikum die Vorhersagen zu Beginn der Saison zu widerlegen. Auch in dieser Saison startet das Team mit einem Rückstand, hat aber auf dem Markt interessante Spieler wie Mitrou-Long und Manek entdeckt, die auf eine Revanche aus sind, und kann vor allem auf die Rückkehr seines Stars Keenan Evans nach seiner schweren Verletzung zählen.

 

Play-Ins

🇩🇪 Bayern München

Eine weitere mögliche Überraschung in der EuroLeague. Pablo Laso hat sich entschlossen, zurückzukehren, und er hat sich für das ehrgeizige Projekt der Bayern eingesetzt. Jung, talentiert und mit dem Sahnehäubchen Serge Ibaka. Wenn der Spanier körperlich unversehrt bleibt, wird er ein absoluter Leistungsträger werden, der das Blatt noch wenden kann. Bayern ist in der Lage, um die Teilnahme an den Playoffs zu kämpfen, und einen Starspieler wie Pablo Laso auf der Reservebank zu haben, könnte den Unterschied ausmachen.

🇮🇹 Virtus Bologna

Es war ein Sommer voller Leidenschaft in Bologna. Begonnen hat er mit Trainer Scariolo, geendet hat er mit Luca Banchi. Das Genie, das hinter dem lettischen Wunder bei der FIBA-Weltmeisterschaft steckt, hat die Mannschaft vor einigen Wochen übernommen und konnte gleich den Supercup gewinnen. Wird es Trainer Banchi gelingen, das Beste aus einer Mannschaft herauszuholen, die weniger talentiert zu sein scheint als in der letzten Saison? Wird das Fehlen von Miloš Teodosić durch den aufstrebenden Spielmacher Jaleen Smith gut genug ausgeglichen?

🇪🇸 Saski Baskonia

Baskonia ist ähnlich wie Valencia gezwungen, jedes Jahr Wunder zu vollbringen, um in der ACB und der EuroLeague mit Mannschaften wie Barcelona und Real Madrid mithalten zu können. Geringe Budgets, junge Talente auf dem Transfermarkt, aber auch grosse Managementfähigkeiten. Hoffentlich ist dies das richtige Umfeld für die Wiedergeburt von Nico Mannion, der als Verstärkung für das Abwehrpaket geholt wurde. Nikolaos Rogkavopoulos ist der Spieler, der sich als Volltreffer entpuppen könnte, wobei das grosse Talent von Markus Howard eine wichtige Rolle spielen wird.

 

Schlusslichter

🇩🇪 Alba Berlin

Ein junges Team, mit vielen Nachwuchsspielern, vielleicht sogar zu vielen. Das Niveau dieser EuroLeague ist so stark gestiegen, und vielleicht reicht es nicht aus, sich auf so viele junge Spieler bei einem so hohen Niveau festzulegen. Eine sehr wichtige Saison für Matteo Spagnolo und Gabriele Procida, die in ihren jeweiligen Karrieren eine wichtige Rolle spielen dürfte. Wichtig für die Deutschen wird die Eingewöhnung von Sterling Brown sein, der sich eventuell als Markthit erweisen könnte.

🇫🇷 Lyon-Villeurbanne

Ein Abenteuer in Frankreich für die Parker-Brüder. Tony als Vorsitzender, TJ auf der Trainerbank, und gemeinsam werden sie versuchen, den Prognosen zu trotzen, die sie als Schlusslicht einstufen. Vom Markt kamen wichtige Namen wie Timothe Luwawu-Cabarrot und faszinierende Wetten wie Mike Scott und Paris Lee, aber der Traum von den Playoffs scheint fast unerfüllbar und Lyon-Villeurbanne ist leider weit von den Spitzenplätzen der EuroLeague entfernt.

 

🔮 Unsere Vorhersage

Die Basketball-EuroLeague zu gewinnen, ist für keine Mannschaft einfach, auch wenn es in der Geschichte ein Team gibt, dem dies mehr als allen anderen gelungen ist und das auch dieses Jahr wieder als Hauptfavorit auf den Finalerfolg gilt: Real Madrid. Die Spanier haben die Trophäe bereits elf Mal gewonnen, zuletzt in der vergangenen Saison: mit einem 79:78-Finalsieg gegen Olympiacos dank eines verwandelten Wurfs von Sergio Llull in den letzten Sekunden des Spiels.

Der Rivale Barcelona, amtierender spanischer Meister und zweimaliger Gewinner der EuroLeague (zuletzt 2010), wird um den Finaleinzug kämpfen. Die Blaugrana gewannen ihr Heimspiel dank eines klaren Sieges gegen Real Madrid im Finale. Ein 3:0-Sieg, der darauf hindeutet, dass die Blaugrana in der EuroLeague wohl die besseren Karten haben als die Los Blancos.

Allerdings sollte man Olympiacos und Fenerbahce nicht unterschätzen: diese beiden Mannschaften haben eine glorreiche Geschichte in diesem Wettbewerb hinter sich. Die Griechen haben zwar das letzte Finale verloren, aber das Turnier bereits dreimal gewonnen (zuletzt 2013); die Türken hingegen gehören trotz ihres einzigen Sieges immer zu den gefährlichsten Teams in der EuroLeague.

TeamQuote
🇪🇸 Real Madrid 3.80
🇪🇸 Barcelona 7.00
🇹🇷 Fenerbahçe 9.00
🇲🇨 Monaco 9.00
🇬🇷 Olympiacos 10.00
🇮🇹 Milano 17.00
🇬🇷 Panathinaikos 17.00
🇹🇷 Anadolu Efes 19.00
🇮🇱 Maccabi Tel Aviv 21.00
🇷🇸 Partizan 21.00
🇷🇸 Roter Stern 26.00
🇪🇸 Valencia Basket 26.00
🇱🇹 Žalgiris 26.00
🇩🇪 Bayern 34.00
🇮🇹 Virtus Bologna 41.00
🇪🇸 Baskonia 67.00
🇩🇪 Alba Berlin 506.00
🇫🇷 Lyon-Villeurbanne 751.00

 

📈 Wett-Tipps

Wir haben für Sie einige interessante Wett-Tipps zusammengetragen, die sich speziell auf EuroLeague-Wetten beziehen. Mithilfe unserer Empfehlungen können Sie sicherlich Ihre Gewinnchancen erhöhen, dennoch sind Gewinne bei Sportwetten niemals garantiert.

Analysieren Sie den gesamten Saisonverlauf

Je nachdem in welcher Phase der Saison wir uns befinden, macht es Sinn, den bisherigen Saisonverlauf oder auch die abgelaufene Spielzeit zu analysieren. Wenn es in die heisse Phase der Saison geht und die Playoffs und Final Four vor der Tür stehen, liefern die Ergebnisse aus der regulären Saison hervorragende Indikatoren für den Verlauf des Saisonfinals.

Zu Beginn der Saison kann ein Blick nach hinten sicherlich nicht schaden. Sehen Sie sich die Resultate aus der vorherigen Saison an, um einschätzen zu können, welche Mannschaften zurzeit die stärksten Teams darstellen. Die Analyse der bisherigen Ergebnisse stellt einen wichtigen Teil Ihrer Recherche dar und bildet den Grundstein für erfolgreiches Wetten.

Betreiben Sie ausführliche Recherche

Gehen Sie noch einen Schritt weiter und belassen Sie es nicht bei der Analyse des Saisonverlaufs. Wichtig ist ebenfalls, dass Sie aktuelle Informationen in Ihre Vorhersagen einfliessen lassen. Dazu gehören Spielerverletzungen, die Einfluss auf die Leistungsfähigkeiten nehmen, sowie generelle Team-News. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und suchen Sie gezielt nach brandaktuellen Informationen.

Es ist ebenfalls hilfreich, Experten-Prognosen zu lesen. Oftmals kann man in den Vorhersagen einige neue Ansätze aufgreifen und massiv von den Informationen profitieren. Verlassen Sie sich jedoch nicht blind auf die sogenannten Experten, sondern prüfen Sie die bereitgestellten Informationen kritisch.

Verwalten Sie Ihr Sportwetten-Kapital clever

Geldmanagement ist eines der wichtigsten Themen, wenn es darum geht, langfristig am Ball zu bleiben. Stellen Sie sich deshalb klare Regeln auf, wie Sie Ihr Sportwetten-Kapital verwalten wollen. Investieren Sie niemals Ihr gesamtes Guthaben in eine einzelne Wette, sondern diversifizieren Sie Ihr Kapital geschickt.

Wählen Sie Ihre Einsätze so, dass Sie ein paar falsche Tipps nicht gleich aus der Bahn werfen. Wenn Sie Ihre Einsätze im Vergleich zu Ihrem gesamten Sportwetten-Kapital geringhalten, können Sie auch Pechsträhnen überstehen und müssen nicht ständig erneut beim Buchmacher einzahlen.

Vermeiden Sie Emotionen

Versuchen Sie rationale Entscheidungen zu treffen. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass die meisten Menschen Ihre Entscheidungen auf emotionaler Ebene treffen. Bei Sportwetten sollte man sich von diesem Denkmuster im Idealfall befreien.

Sowohl positive, als auch negative Emotionen, können einen negativen Einfluss auf Ihre Resultate bei EuroLeague-Wetten ausüben. Treffen Sie daher Ihre Entscheidungen basierend auf Fakten und lassen Sie sich nicht von Ihren Gefühlen leiten.

Wenn Sie merken, dass Emotionen Überhand gewinnen sollten, empfiehlt es sich eine Pause einzulegen, bis Sie wieder dazu in der Lage sind, rationale Entscheidungen zu treffen. In der Praxis erfordert diese Herangehensweise sehr viel Disziplin.

 

📖 Buchmacher

Sind Sie gut informiert und glauben selbstbewusst daran, akkurate Tipps auf die Begegnungen der EuroLeague abgeben zu können? Prima, das sind gute Neuigkeiten, denn es gibt zahlreiche Online-Buchmacher, die für EuroLeague-Wetten tolle Quoten und Wettmöglichkeiten anbieten.

Werfen Sie einen Blick auf folgende Liste: Dies sind die aktuellen Top-Buchmacher für EuroLeague-Wetten, wenn Sie nach unseren Empfehlungen fragen.

1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

Was macht einen guten Buchmacher für EuroLeague-Wetten aus?

Natürlich zunächst der Umstand, dass nicht nur EuroLeague-Wetten angeboten werden, sondern auch viele verschiedene Wettarten möglich sind. Das bringt nicht nur Abwechslung, sondern lässt dem Sportfreund auch viel Freiheit dabei, seine eigene Wette zu gestalten und exakt auf die Ereignisse bzw. Ergebnisse zu wetten, bei denen er am überzeugtesten tippen kann.

Und dann sind natürlich die Wettquoten ein wichtiges Kriterium. Keine noch so tollen EuroLeague-Wettarten reizen uns schliesslich, wenn die Quoten schlecht sind!

 

ℹ️ Referenzen

 

⁉️ FAQ

📅 Wo und wann finden die wichtigen „Final Four“-Spiele 2024 statt?

Das „Final Four“-Wochenende findet vom 24. bis 26. Mai Mercedes-Benz Arena in Berlin, Deutschland, statt.

🤔 Spielen die russischen Vereine wieder mit?

Nein, die Top-Klubs aus Russland - ZSKA Moskau, St. Petersburg und Kasan - bleiben auch diese Saison aus politischen Gründen von der Teilnahme an der EuroLeague ausgeschlossen.

🇩🇪 Haben die deutschen Vereine eine Chance auf die Playoffs?

Wir glauben leider nicht daran, dass dies in naher Zukunft passieren wird. Wir würden es Bayern München und auch dem Wildcard-Teilnehmer Alba Berlin schon gönnen – sehen aber gleichzeitig nicht wirklich, dass man mit dem Niveau der Spitzenmannschaften der EuroLeague mithalten könnte. Gerade für die Berliner ist das ernüchternd, da sie doch zuletzt auf nationaler Ebene so erfolgreich waren. Aber für die EuroLeague-Playoffs reicht es unserer Meinung nach einfach noch nicht.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/ungarn-schweiz-euro-24.jpg

Die ungarische Abwehr lässt sich nur schwer überwinden, während die Truppe von Murat Yakin in letzter Zeit Probleme beim Toreschiessen hat. Erfahren Sie mehr

Unentschieden & Unter 2,5 Tore