In den Balkanregionen ist Basketball eine echte Tradition!

ABA League Wetten ABA League Wetten

Die von der Adriatic Basketball Association organisierte ABA League ist ein Basketballturnier, an dem Vereine aus dem ehemaligen jugoslawischen Raum teilnehmen. Sie wurde im Jahr 2001 unter der Schirmherrschaft der ULEB (Union of European Basketball Leagues) gegründet.

 

📌 ABA League 2023/24 Infos
Saison22.
Hauptrunde29. Sep. 2023 - 5. Apr. 2024
Playoffs12. Apr. 2024 - 29. Mai 2024
Teams14
Titelverteidiger🇷🇸 Partizan
Ort🇪🇺 Europa

 

📝 Quoten: Halbfinale

13. Mai, 20:30
🇭🇷 Crvena Zvezda
1.42
X🇷🇸 Partizan
2.80
 

 

🏀 ABA League 2023/24

Bevor man auf die ABA League Wetten abgibt, sollte man wissen, dass in dieser Liga mehrere Mannschaften aus Serbien, Montenegro, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina und der Republik Mazedonien vertreten sind. Die ursprüngliche Zusammensetzung von 12 Mannschaften wurde 2003 auf 14 aufgestockt, wobei in bestimmten Spielzeiten auch Mannschaften aus anderen Ländern, wie Maccabi Tel Aviv aus Israel und mehrere Vereine aus der Tschechischen Republik und Bulgarien, teilnehmen durften.

Die gesamte Region war schon immer eine Talentschmiede für alle europäischen Spitzenligen und NBA-Franchises. Daher ist die ABA ein wichtiger Wettbewerb auf europäischer Ebene, bei dem sich die Teams aus den Balkanländern beweisen und neue Talente entdeckt werden können, die in den Fokus der stärksten Mannschaften Europas und weltweit geraten könnten.

In Spiel 5 des Finales der vergangenen Saison besiegte Partizan den Erzrivalen Roter Stern mit 96:85, gewann die Best-of-Five-Serie mit 3:2 und holte zum ersten Mal seit 2013 wieder den Titel in der ABA League. Mit 22.198 Zuschauern in der Stark Arena brach das Spiel den Liga-Rekord für die höchste Zuschauerzahl.

Kevin Punter wurde zum MVP der Playoffs gekürt, nachdem er mit 32 Punkten eine herausragende Leistung zeigte und alle Scorer anführte. James Nunnally erzielte 12 Punkte, und Zach LeDay steuerte 15 Punkte für den Meister bei. Ognjen Dobric erzielte 18 Punkte für die Rot-Weissen, gefolgt von Ben Bentil mit 15, Nemanja Nedovic mit 12 und Facu Campazzo mit 10 Punkten, 8 Vorlagen und 5 Steals. Mit diesem Erfolg gewann Partizan zum siebten Mal die ABA League und beendete damit die Serie von drei Meisterschaften am Stück von Roter Stern.

Der Meister der ABA 2 der Saison 2022/23 Krka hat den Absteiger aus Mazedonien, MZT Skopje, ersetzt, während sich Borac durch einen Sieg gegen das slowenische Team Helios Suns in den Abstiegs-Playoffs den Verbleib in der ABA League sichern konnte.

 

📊 Zwischenstand

An der regulären Saison nehmen vierzehn Mannschaften teil. Jedes Team bestreitet zwei Spiele, eines zu Hause und eines auswärts, gegen jedes andere Team. Die besten acht Mannschaften qualifizieren sich nach 26 Spielrunden unter allen Vereinen für die Playoffs.

Mit Ausnahme des Meisters, der unabhängig von der Platzierung in der regulären Saison den ersten Platz in der Tabelle belegt, wird die endgültige Rangliste anhand der Ergebnisse während der regulären Saison ermittelt.

Die Abstiegs-Playoffs werden zwischen den Mannschaften, die den 13. Platz in der ersten Liga und den zweiten Platz in der zweiten Liga belegen, ausgespielt.

TeamSpSNPD
🇷🇸 Roter Stern 24 20 4 44 396
🇷🇸 Partizan 24 18 6 42 412
🇲🇪 Budućnos 24 18 6 42 197
🇸🇮 Olimpija 24 15 9 39 40
🇭🇷 Zadar 24 14 10 38 84
🇷🇸 Mega 24 14 10 38 78
🇧🇦 Igokea 24 12 12 36 -70
🇲🇪 Studentski Centar 24 11 13 35 -4
🇭🇷 Split 24 11 13 35 -72
🇭🇷 Cibona 24 9 15 33 -124
🇷🇸 Borac 24 9 15 33 -133
🇷🇸 FMP 24 8 16 32 -183
🇲🇪 Mornar 24 5 19 29 -311
🇸🇮 Krka 24 4 20 28 -310
Playoffs
Abstiegs-Playoffs
Abstieg

 

🌳 Playoffs - Turnierbaum

Die acht besten Teams der regulären Saison ziehen ins Viertelfinale ein, wo eine Best-of-Three-Serie bestritten wird. Der Heimvorteil geht an die Mannschaften, die in der regulären Saison besser abgeschnitten haben. Die Viertelfinalpaarungen lauten wie folgt:

  • 1. gegen 8.
  • 2. gegen 7.
  • 3. gegen 6.
  • 4. gegen 5.

Die Sieger jeder Spielpaarung ziehen ins Halbfinale ein, das ebenfalls in einem Best-of-Three-Format ausgetragen wird, wobei die Mannschaft, die in der regulären Saison besser platziert war, Heimrecht geniesst. Die jeweiligen Sieger qualifizieren sich für das Finale, das nach dem Best-of-Five-Prinzip ausgespielt wird. Die Mannschaft, die in der regulären Saison die meisten Punkte gesammelt hat, hat im Endspiel das Heimrecht.

Viertelfinale  Halbfinale  Finale
-      
-      
  -   
   -   
-     
-      
     --
      --
-     
-      
  -   
   -   
-     
-      
      

 

🏆 Favoriten

Roter Stern wird von zahlreichen Basketball-Experten als klarer Favorit auf den Gesamtsieg in der ABA League angesehen.

Ähnlich sehen das auch die Buchmacher, die Rot-Weiss für den eindeutigen Spitzenreiter halten.

Der amtierende Meister Partizan liegt hinter der Mannschaft von Ioannis Sfairopoulos, während Mega, ebenfalls ein in Belgrad ansässiger Verein, den dritten Platz belegt.

Ausserhalb der Top 3 werden Budućnost und Olimpija etwas geringere Chancen eingeräumt als den serbischen Teams. Doch Igoke, Cibona und Split könnten ebenfalls für eine Überraschung sorgen.

Nachfolgend die Rangliste der Favoriten, die bei der Abgabe von ABA-League-Wetten zu berücksichtigen sind:

 

🇷🇸 Roter Stern

Die Rot-Weissen haben für die kommende Saison eine beeindruckende Mannschaft zusammengestellt, um zu versuchen, ihren Platz an der Spitze der Regionalliga zurückzugewinnen.

Roter Stern hat drei Titel in Folge gewonnen und wurde in der vergangenen Saison im Finale der ABA League vom Stadtrivalen Partizan besiegt. Und das könnte der Grund für die zahlreichen Kaderumstellungen des Belgrader Teams über den Sommer sein.

Doch bevor es zu den einzelnen Neuzugängen in der Rot-Weissen Mannschaft im Detail geht, sei daran erinnert, dass Ioannis Sfairopoulos das Amt des Cheftrainers anstelle von Duško Ivanović übernommen hat. Damit hat der Riese aus Belgrad einen der besten Basketballtrainer Europas in seinem Stab willkommen geheissen, was ohne Zweifel eine Bereicherung für die Mannschaft ist.

Der ehemalige Trainer von Maccabi Tel Aviv hat sich dafür entschieden, eine Reihe von Spielern aus dem Kader der letzten Saison zu behalten, darunter Kapitän Branko Lazić, Nemanja Nedović, Stefan Lazarević, Luka Mitrović, Ognjen Kuzmić und Dalibor Ilić.

Die anderen Spieler im Team sind allesamt Neulinge. Darüber hinaus ist festzustellen, dass Roter Stern im Sommertransferfenster sehr fleissig war, da zehn neue Spieler für die Saison 2023/2024 unter Vertrag genommen wurden.

Zu den anderen sieben Neuzugängen gehören die Topspieler Marko Simonović, Adam Hanga, Mike Tobey, Joel Bolomboy, Rokas Giedraitis, Shabazz Napier und Yago dos Santos. Zusammen bilden diese neuen Spieler ein extrem starkes Team, und das Ziel für die kommende Saison ist ganz klar der Gewinn sämtlicher Trophäen.

Der Belgrader Spitzenklub beendete seine neun Saisonvorbereitungsspiele gegen einige der besten Mannschaften Europas mit einer Bilanz von 5:4.

 

🇷🇸 Partizan

Der Titelverteidiger der ABA League hofft auf eine erfolgreiche Saison in allen Wettbewerben.

Die vergangene Saison war für Partizan aus mehreren Gründen besonders wichtig. Den Mannen von Željko Obradović ist es gelungen, die Krone nach zehn Jahren zurückzuerobern und sich für die Playoffs der EuroLeague 2022/23 zu qualifizieren.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Partizan eine äusserst erfolgreiche Saison hinter sich hat, weshalb die Teamleitung keine Notwendigkeit sah, wesentliche Änderungen im Kader vorzunehmen.

Für die gesamte schwarz-weisse Familie ist die Tatsache, dass der renommierte Trainer Željko Obradović weiterhin die Regie beim Belgrader Riesen übernimmt, das Allerwichtigste. Der Grossteil der Mannschaft aus der vergangenen Saison ist unter Cheftrainer Obradović, der seine dritte Saison als Trainer von Partizan bestreitet, wieder dabei.

Man darf nicht vergessen, dass Partizan im Sommer mit der Vertragsverlängerung von Mannschaftskapitän Kevin Punter, James Nunnally, Zach LeDay, Aleksa Avramović und Balša Koprivica grossartige Arbeit geleistet hat. Ausserdem wurden die Verträge mit Alen Smailagić, Tristan Vukčević, Danilo Anđušić, Uroš Trifunović und den jungen Spielern Savo Drezgić und Đorđije Jovanović verlängert.

Der Titelverteidiger der ABA League hat bis jetzt vier neue Spieler verpflichtet. Nach zweijähriger Abwesenheit ist Ognjen Jaramaz wieder zu Partizan gestossen. Die drei anderen neuen Spieler sind Frank Kaminsky (Houston Rockets), PJ Dozier (Sacramento Kings) und Mateusz Ponitka (Panathinaikos).

Die Tatsache, dass Partizan in den Testspielen der Vorsaison ungeschlagen geblieben ist, spricht für die Leistungsfähigkeit der Mannschaft.

 

🇷🇸 Mega

Mega ist zwar wieder einmal der jüngste Verein der Liga, aber bei so vielen talentierten Nachwuchsspielern im Kader sollte man sich nicht wundern, wenn der Verein wieder in die Playoffs kommt.Das Team ist in dieser Saison jünger als je zuvor. Ein flüchtiger Blick auf den Kader zeigt, dass es nur einen Spieler gibt, der vor 2001 geboren wurde.

Aber wenn die Spieler gut sind, ist das Alter unwichtig. Hinzu kommt, dass die diesjährige Mannschaft von Mega zweifellos voller Potenzial ist.

Das Wichtigste zuerst: das Team hat den Cheftrainer Marko Barać behalten, der Mega in die Playoffs der ABA League 2022/23 gebracht hat, während er in seiner Debütsaison mit der Pink Army einige hervorragende Ergebnisse erzielte.

Sechs Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison bleiben im Team: der 2022/23 AdmiralBet ABA League Top Prospect Nikola Đurišić und der Gewinner der Goldmedaille bei der diesjährigen FIBA EuroBasket Bogoljub Marković. Die anderen Spieler sind Oleksandr Kobzystyi, Petar Kovačević, Luka Paunović und der jüngste von ihnen, Aleksa Milenković.

Mega hat den Kader mit neun Spielern ergänzt. Uroš Plavšić, der älteste Spieler in dieser neuen Gruppe, kam von der University of Tennessee. Die Pink Army verpflichtete Omercan Ilyasoglu von Besiktas und Nemanja Popović von Vojvodina, ausserdem drei Spieler von OKK Beograd: Andrija Jelavić, Timotej Malovec und Stefan Miljenović.

Einer der wichtigsten Neuzugänge für den Kader 2023-24 ist Nikola Topić, der für eine Saison von Roter Stern ausgeliehen wurde. Topić wurde zum MVP des Turniers gewählt und spielte in der serbischen U18-Nationalmannschaft, mit der er die U18 FIBA EuroBasket 2023 gewann.

In der Vorsaison hat Mega sechs Spiele bestritten und drei davon gewonnen.

 

🇲🇪 Budućnost

Der Gastgeber des ABA Super Cups 2023 hat grosse Pläne für die Saison, und ein Titel könnte genau das sein, was Budućnost braucht, um Podgorica wieder zur einstigen Basketball-Begeisterung zurückzubringen.

Die Fans von Budućnost würden die vergangene Saison am liebsten so schnell wie möglich vergessen. Zwar schaffte es die Mannschaft in der Saison 2022/2023 bis ins Halbfinale der ABA League, doch gegen den Erzrivalen Roter Stern gab es zwei herbe Niederlagen. Zudem erzielten die Blau-Weissen im EuroCup 2022/23 keine nennenswerten Ergebnisse, weshalb sich die Vereinsführung im Sommer schliesslich zu zahlreichen Veränderungen im Kader entschloss.

Bleiben wird Cheftrainer Petar Mijović, der die heimische Meisterschaft gewann, nachdem er die erste Mannschaft in der vergangenen Saison spät übernommen hatte. Nur vier Spieler aus der Saison 2022/23 bleiben im blau-weissen Team, darunter Mijović. Petar Popović, der Mannschaftskapitän, wird gefolgt von Marko Jagodić Kuridža, Cameron Reynolds und Aleksa Ilić.

Neben der Verpflichtung des hervorragenden Andrija Grbović von Mega und zweier ehemaliger Spieler des SC Derby, Fletcher Magee und Andrija Slavković, gelang es Budućnost auch, den ehemaligen Starspieler von Mornar-Barsko zlato, Vladimir Mihailović, zu verpflichten, der an der letzten FIBA-WM teilnahm.

Auch fünf internationale Spieler wurden von der Mannschaft aus Podgorica angeheuert: McKinley Wright IV (Dallas Mavericks), Colbey Ross (Pallacanestro Varese), Allerik Freeman (Beşiktaş), Marvin Jones (Vaqueros de Bayamon) und JaCorey Williams (Gevi Napoli Basket).

Als ungeschlagener Tabellenführer der Vorsaison scheint es für die Blau-Weissen gut zu laufen. Sie haben bisher vier ihrer vier Vorbereitungsspiele gewonnen.

 

🇸🇮 Olimpija

Die Dragons sind ein weiteres Team, das einen grossen Leistungssprung im Vergleich zur letzten Saison machen möchte. Die Dragons kamen beim EuroCup 2022/23 nicht über das Achtelfinale hinaus und schieden im Halbfinale der ABA League aus. Daher war zu erwarten, dass der Verein im Laufe des Sommers einige wesentliche Änderungen vornehmen würde.

Auf der Position des Cheftrainers wurde die erste Umstellung vorgenommen. Simone Pianigiani wurde zum neuen Teammanager von Olimpija für die kommende Saison ernannt und löste damit Miro Alilović ab.

Der sechsfache italienische Meister ist einer der bekanntesten Trainer, die Laibach in letzter Zeit besucht haben, und die ganze Stadt ist gespannt, wie die neue Mannschaft unter der Regie des berühmten Italieners aussehen wird. Nur vier Spieler aus der vergangenen Saison - Edo Murić, Karlo Matković, Zoran Dragić und Rok Radović - sind noch im Kader. Pianigiani wird also mit einer völlig neuen Gruppe von Spielern arbeiten.

Mit der Ausnahme von Jaka Blažič besteht der Rest der Mannschaft überwiegend aus Neulingen. Blažič, der von 2011 bis 2013 und erneut von 2019 bis 2022 für die Drachen gespielt hat, ist bereit, seine dritte Ära mit dem Team zu beginnen, nachdem er die letzte Saison in der Türkei verbracht hat. Als Publikumsliebling wird er zweifellos das Ruder in der neuen grün-orangenen Truppe übernehmen.

Zu den weiteren Neuzugängen gehören Amadou Sow, Alexander Shashkov, Justus Hollatz, Damian Kruzynski, Sean Armand, Shawn Jones, Nikola Radičević und Justin Cobbs, der in der vergangenen Saison für Alvark Tokyo auflief. Olimpija hat in der Vorsaison gut gespielt und vier Spiele gewonnen, eines davon gegen den griechischen Spitzenklub Panathinaikos Athen. Im Sommer verloren die Drachen nur einmal gegen Anadolu Efes.

 

🔊 Wichtige Wett-Tipps

Nach Fussball und Tennis ist Basketball die Sportart, die von den Sportfans am meisten verfolgt wird. Auch die Schweizer Wettfreunde lieben Basketball, und diese Seite ist genau denjenigen gewidmet, die gerne auf die ABA League wetten. In den folgenden Abschnitten werden so viele Informationen wie möglich über Buchmacher und Wettmöglichkeiten zum Thema Basketball bereitgestellt.

In der folgenden Tabelle finden Sie die besten Wettanbieter für Basketball in der Schweiz. Doch wie haben wir die Buchmacher in der untenstehenden Liste ausgewählt? Das Ergebnis beruht auf einer Reihe von Parametern, die wir aufgrund unserer Erfahrung in der Wettbranche bei der Bewertung eines Online-Buchmachers für wichtig halten.

Einige davon sind das Vorhandensein von Live-Übertragungen, der Umfang des Willkommensbonus, die Auszahlungsraten sowie die Anzahl der angebotenen Wettmärkte.

1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

Wettmärkte

Das Wetterlebnis eines jeden Spielers ist unterschiedlich: es gibt diejenigen, die konsequent und regelmässig auf die gleichen Märkte setzen (Sieger, Über/Unter), und diejenigen, die stattdessen ihre Wetten abwechslungsreicher gestalten und andere Wettarten ausprobieren möchten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die dem Nutzer auf der Suche nach den besten Basketball-Wettseiten zur Verfügung stehenden Wettmärkte in grosser Zahl vorhanden sind.

In den folgenden Absätzen werden die verschiedenen von den in unserer Top 3 aufgeführten Buchmachern angebotenen Wettarten beschrieben.

Zu den verschiedenen Märkten gehören 1X2-Wetten (wobei „X“ für ein Spiel steht, das mit einem Unterschied von weniger als 5 Punkten zwischen zwei Mannschaften endet), Points Spread (Gewinnspanne), Über/Unter (auf die Gesamtpunktzahl oder auf Punkte, Abpraller und Vorlagen eines einzelnen Spielers), Gerade/Ungerade und schliesslich Langzeitwetten.

Live-Wetten sind ebenso einfach wie aufregend und ermöglichen es, einen Einsatz auf ein laufendes Ereignis in Echtzeit zu tätigen. Das bedeutet, dass es viele unterschiedliche Wettarten gibt, die für diejenigen, die auf die ABA League wetten möchten, in Frage kommen.

 

1X2-Wetten

Der einfachste und grundlegendste Wettmarkt im Basketball ist die sogenannte Siegwette, bei der Sie auf die Mannschaft setzen, die Ihrer Meinung nach gewinnen wird.

Die Quoten für ein Spiel werden von den Buchmachern anhand der impliziten Gewinnwahrscheinlichkeit für jedes Team ermittelt. Dabei wird die Tatsache berücksichtigt, dass die Gewinnchancen der einzelnen Basketballteams nicht immer gleich hoch sind.

 

Gewinnspanne

Für viele Wettfreunde ist die Gewinnspanne der bevorzugte Wettmarkt, da sie das Ungleichgewicht zwischen zwei Teams ausgleicht. Die Quotenmacher analysieren beide Mannschaften, berücksichtigen den Spielort, die aktuelle Form und eventuelle Verletzungen und berechnen dann die voraussichtliche Punktdifferenz zwischen den zwei Teams.

Um zu gewinnen, muss die gewählte Mannschaft das Spiel mit einem Vorsprung gewinnen, der grösser ist als die Punktdifferenz, die sich aus dem Negativwert ergibt. Für den Aussenseiter ergibt sich ein positiver Wert in Bezug auf den Punktabstand. Der Aussenseiter kann entweder haushoch gewinnen oder mit einem geringeren Vorsprung verlieren.

 

Über/Unter-Wette

Eine weitere beliebte Methode für die Abgabe von Basketball-Wetten ist die Verwendung der Über/Unter-Wette, die manchmal auch als Gesamtpunktzahl bekannt ist.

Wettanbieter berechnen die geschätzte Gesamtpunktzahl, die von beiden Teams während des Spiels erzielt wird, indem sie die Leistungen der beiden Mannschaften im Vergleich zueinander analysieren, sowohl offensiv als auch defensiv. Wettkunden können einen Einsatz darauf tätigen, ob das Endergebnis über oder unter dieser vom Wettanbieter festgesetzten Gesamtpunktzahl liegen wird.

 

Spezialwetten

Spezialwetten, bei denen Sie auf mehr als nur das Endergebnis des Spiels wetten können, sind eine schnell wachsende Wettart im Basketball.

Diese können auf einzelne Spieler- und Mannschaftsleistungen sowie auf Spielereignisse platziert werden. Zu den Spezialwetten gehören zum Beispiel Tipps auf das erste Team, das 15 Punkte erzielt, auf die Gesamtzahl der Dreipunktewürfe einer Mannschaft oder auf die Summe der Punkte, Abpraller und Vorlagen eines Spielers.

 

Langzeitwetten

Die Quoten für Langzeitwetten beziehen sich auf die Gesamtleistung einer Mannschaft oder eines Spielers. Beispiele für diese Märkte sind die Quoten für den Sieg im Endspiel und den Spieler, der zum MVP ernannt wird. Eine weitere beliebte Art von Langzeitwetten betrifft die Anzahl der Siege im Laufe der Saison. Hier kann man darauf wetten, ob eine Mannschaft die vorgegebene Anzahl von Siegen im Laufe des Jahres über- oder unterschreitet.

Diese Quoten werden in der Regel vor Beginn der Saison angeboten und eignen sich für Wetten während der gesamten Saison, wobei Verletzungen und Ergebnisse berücksichtigt werden, bis der Wettmarkt feststeht.

 

Wettstrategien

Um die günstigsten Quoten zu ermitteln, sollten Sie diese Strategien für Basketballwetten im Hinterkopf behalten:

 

Formkurve

Wenn Sie auf die ABA League wetten, lassen Sie sich nicht von der Tabelle verwirren. Man sollte die letzten drei Spiele mit grösserer Aufmerksamkeit betrachten und dabei besonders auf die aktuelle Form achten.

Mannschaften, die eine Niederlage einstecken mussten, finden gelegentlich wieder zu ihrer Form zurück, und selbst Spitzenmannschaften erleben Flauten. Es ist gut, den Grund für diese vergangenen Leistungen herauszufinden und zu prüfen, ob sie sich auf die geplante Wette auswirken.

 

Spielpaarungen

Jede Mannschaft hat Stärken und Schwächen. Es ist ratsam, genau darauf zu achten, wie diese im Vergleich zum jeweiligen Gegner ausfallen.

Das sollte man berücksichtigen und die Wette anpassen, wenn ein Team Probleme bei Abprallern hat und gegen eine Mannschaft spielt, die einen stärkeren, fähigeren Frontcourt hat, der die Bretter beherrscht.

Da Basketball ein laufintensiver Sport ist, sorgen diese Paarungen und Ungleichgewichte häufig für Schwung in entscheidenden Momenten.

 

Verletzungen

Der Zeitplan der ABA League ist anstrengend, und die Erfolgsaussichten eines Teams werden durch Verletzungen stark beeinträchtigt. Es ist ratsam, den Verletzungsbericht zu lesen und herauszufinden, welche wichtigen Spieler nicht zur Verfügung stehen. Achten Sie ausserdem darauf, ob die Spieler eine Pause einlegen, vor allem, wenn Mannschaften zwei Spiele hintereinander bestreiten.

Dennoch ist es von Vorteil, Verletzungen zu ermitteln und zu wissen, wie sie sich auf die Leistung eines Teams auswirken könnten.

 

Meister der ABA League

  • 2023: 🇷🇸 Partizan
  • 2022: 🇷🇸 Roter Stern
  • 2021: 🇷🇸 Roter Stern
  • 2020: Kein Sieger
  • 2019: 🇷🇸 Roter Stern
  • 2018: 🇲🇪 Budućnost
  • 2017: 🇷🇸 Roter Stern
  • 2016: 🇷🇸 Roter Stern
  • 2015: 🇷🇸 Roter Stern
  • 2014: 🇭🇷 Cibona
  • 2013: 🇷🇸 Partizan
  • 2012: 🇮🇱 Maccabi Tel Aviv

 

ℹ️ Referenzen

 

⁉️ FAQ

🆚 Was ist eine Head-to-Head-Wette im Basketball?

Da Basketballspiele nicht unentschieden enden können, sondern bis zum Schluss in die Verlängerung gehen, bis eine der beiden Mannschaften gewonnen hat, muss man auf dem Head-to-Head-Markt vorhersagen, welche der beiden Mannschaften das Spiel letztendlich als Sieger hervorgehen wird.

🧮 Wie funktioniert die Gewinnspanne bei ABA-League-Wetten?

Bei Wetten auf die Gewinnspanne im Basketball muss man darauf tippen, mit welchem Punkteabstand eine der beiden Mannschaften das Spiel gewinnt, einschliesslich der Verlängerung.

⏲️ Werden Verlängerungen bei ABA-League-Wetten berücksichtigt?

Ja, anders als bei Fussballwetten zählt die Verlängerung beim Basketball immer, auch bei den 1X2-Wetten.

Sie interessieren sich auch für andere Sportarten? Hier finden Sie noch mehr Beiträge mit den besten Vorhersagen und wichtigen Infos:

Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Spanien england euro

Um mit dem Talent der Spanier im Finale mithalten zu können, werden Englands wichtigste Leistungsträger in Bestform auftreten müssen. Erfahren Sie mehr

Über 2,5 Tore und Tore beiderseits
Expertenprognosen
Spanien england euro 14. Juli, 21:00 Uhr Spanien gegen England: Vorhersage