Fussball-Rückblick: Die Highlights der Woche

Fussball-Wochenende Fussball-Wochenende

In unserem wöchentlichen Rückblick nehmen wir die Highlights der Top-Ligen unter die Lupe, doch so spektakulär wie am vergangenen Wochenende geht es nur selten zur Sache! Freuen Sie sich auf die Höhepunkte zahlreicher Knaller-Spiele inklusive sehenswerten Highlight-Videos.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten
1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

🇨🇭 Extreme Spannung in der Swiss Super League

In der 🇨🇭 Swiss Super League standen gleich mehrere Top-Spiele auf dem Programm. Selbstverständlich richteten sich viele Augen auf die Performance von Young Boys Bern, die in der vergangenen Spielzeit extrem dominant aufgetreten sind. Die Mannen von Raphael Wicky bekamen es mit Servette zu tun. Bereits in der 2. Spielminute brachte Lukasz Lakomy Young Boys in Führung, doch von Dominanz konnte wahrliche keine Rede sein. Es war bis zum Ende eine regelrechte Zitterpartie, die die Gäste aus Bern letztendlich mit 0:1 für sich entschieden. Durch den Sieg ist YB auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt und setzt nun Zürich unter Druck.

Ein weiteres Highlight wurde zwischen FCB und Zürich ausgetragen. Im St. Jakob Park glitt den Hausherren zunächst das Spiel aus der Hand. Nach einem kuriosen Eigentor von Adrian Leon Barisic und einem weiteren Treffer von Jonathan Okita lag Basel zunächst mit 0:2 hinten. Doch die Jungs von Timo Schultz bewiesen Moral und glaubten bis zur letzten Sekunde an sich. Renato Veiga sorgte in der 73. Minute für den Anschlusstreffer, ehe Gabriel Sigua die Hausherren mit einem kämpferischen Tor in der 5. Minute der Nachspielzeit erlöste. Am Ende trennten sich die Teams mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden.

Extrem hitzig ging es bei dem Spiel Luzern gegen Lugano zur Sache, denn mit Nicky Medja und Jhon Espinoza flogen gleich zwei Spieler mit einer Roten Karte vom Platz. Das Spiel begann spektakulär mit einem sehenswerten Treffer von Jhon Espinoza, der bereits in der 4. Minute die Führung für die Gäste erzielte. Der Spieler des Spiels, Max Meyer, sorgte im Anschluss mit einem leistungsstarken Doppelpack für die Wende.

Lars Villiger netzte in der 74. Minute ein weiteres Tor ein, wodurch die Hausherren zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung lagen. Vladi erzielte in der 96. Minute noch ein weiteres Tor für Lugano, doch der Ausgang des Spiels war zu diesem Zeitpunkt bereits besiegelt. So trennten sich Luzern und Lugano am Ende mit 3:2 in einem Spiel, das von leidenschaftlichen Emotionen geprägt war.

Die Langeweile der Saison 2022/23 scheint abgehakt zu sein, denn der Kampf um die Meisterschaft ist in diesem Jahr extrem spannend. Langsam, aber sicher kommen die Young Boys in Fahrt, doch ein Selbstläufer wird diese Saison für den Titelverteidiger sicherlich nicht. Zürich, St. Gallen, Luzern und Lugano leisten bis dato erbitterten Widerstand.

VereinSpSUNDP
Zürich 6 3 3 0 812
Young Boys 5 3 2 0 511
St. Gallen 6 3 2 1 211
Luzern 6 3 2 1 211
Lugano 5 3 0 2 59

 

“Das Star-Ensemble von Pep Guardiola präsentierte sich in Baller-Laune und schoss den FC Fulham mit 5:1 aus dem Etihad Stadium.“

 

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Tor-Festival in der Premier League

Auch am vierten Spieltag der 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Premier League ging es wie bereits zuvor knallhart zur Sache. Das Star-Ensemble von Pep Guardiola präsentierte sich in Baller-Laune und schoss den FC Fulham mit 5:1 aus dem Etihad Stadium. Der Mann des Spiels war zweifellos Erling Haaland, der nicht nur ein Tor auflegte, sondern auch einen bärenstarken Hattrick erzielte. Alle Treffer des norwegischen Wunderkinds können Sie in folgendem Video geniessen:

Mit Spannung haben wir auch das Spiel Liverpool gegen Aston Villa verfolgt, denn hier trafen zwei Mannschaften aufeinander, die sich zuletzt sehr offensivstark präsentierten. Viele Experten gingen von einem hart umkämpften Spiel aus, mit vielen Chancen auf beiden Seiten, doch die Jungs von Jürgen Klopp hatten an der Anfield von Anfang bis Ende alles im Griff. Mit 64 % Ballbesitz und einer ausgezeichneten Passgenauigkeit von 91 % liessen die Hausherren das Spielgerät gefühlvoll in den eigenen Reihen zirkulieren.

Aston Villa hatte nicht den Hauch einer Chance, da die Gastgeber mit einem Treffer in der 3. Spielminute bereits angedeutet haben, dass sie sich in diesem Spiel die drei Punkte nicht nehmen lassen. Matty Cash und Mohamed Salah sorgten mit weiteren Toren für den 3:0-Endstand. Das Team von Jürgen Klopp hält damit Anschluss zur Tabellenspitze und scheint die Schwierigkeiten der letzten Saison vorläufig überwunden zu haben.

Das absolute Highlight des vierten Spieltages wurde allerdings zwischen Arsenal und Man United ausgetragen. Im Duell der Premier League-Giganten war Zittern bis zur letzten Sekunde angesagt. Nach ungefähr einer halben Stunde ging es Schlag auf Schlag als Marcus Rashford die Red Devils in der 27. Minute in Führung brachte.

Die Antwort folgte prompt, denn eine Minute später sorgte Martin Ødegaard für den Anschlusstreffer. Im Anschluss ging es in einem extrem umkämpften Spiel hin und her - mit hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. In der 96. Minute sorgte der sündhaft teure Neuzugang Declan Rice für die 2:1-Führung der Gunners. Da der Ball vom eigenen Spieler abgefälscht wurde, war der Keeper letztendlich machtlos. Gabriel Jesus machte mit einem technisch überragenden Konter den Sack zu und sorgte in der 11. Minute der Nachspielzeit für den Endstand von 3:1.

Auch in der Premier League ist das Titelrennen extrem ausgeglichen. Man City steht weiterhin mit einer weissen Weste dar und führt die Tabelle völlig zurecht an. Doch der Scheichklub darf sich keine Fehler erlauben, denn die Konkurrenz schläft nicht. Wie es scheint, dürfte der Kampf um die Champions League-Plätze in dieser Saison ausserordentlich spannend werden.

VereinSpSUNDP
Man City 4 4 0 0 912
Tottenham 4 3 1 0 710
Liverpool 4 3 1 0 610
West Ham 4 3 1 0 510
Arsenal 4 3 1 0 410

 

Die Highlights der Top-Ligen Die Highlights der Top-Ligen

 

🇩🇪 Leverkusen mit Machtdemonstration in der Bundesliga

Mit Xabi Alonso auf der Trainerbank scheint bei Leverkusen der richtige Mann am richtigen Ort zu sein. Wir verfolgen die Performance der Werkself mit einer grossen Begeisterung, seitdem der Spanier in der vergangenen Saison das Ruder übernommen hat. Nach den vielversprechenden Verpflichtungen von Granit Xhaka und Jonas Hofmann war uns bereits bewusst: Leverkusen wird in dieser Spielzeit die Tabellenspitze der 🇩🇪 Bundesliga unter Druck setzen.

Und genau dieser Fall tritt nun ein, denn nach dem fulminanten 5:1-Sieg gegen Darmstadt führt die Werkself die Tabelle punktgleich mit dem FC Bayern an. Mit 73 % Ballbesitz und einem Torschuss-Verhältnis von 13:1 hatte die Alonso-Elf keine grosse Mühe damit, die BayArena in Partystimmung zu versetzen. Am Freitag, dem 15.09, wird es zum grossen Showdown zwischen Bayern und Leverkusen in der Allianz Arena kommen. Alle Bundesliga-Enthusiasten sollten sich dieses Datum rot im Kalender markieren!

Ernüchternder ging es beim Vizemeister aus Dortmund zur Sache. Das Spiel gegen Heidenheim war auf dem Papier nur eine Pflichtaufgabe, doch die Mannen von Edin Terzic kamen nicht über ein enttäuschendes 2:2 hinaus. Bereits nach 15 Minuten lagen die Borussen mit 2:0 in Führung. Dass man sich in der zweiten Halbzeit gegen eine vermeintlich schwächere Mannschaft wie Heidenheim zwei Gegentreffer einfängt, ist der Performance eines Titelanwärters nicht würdig.

Als logische Konsequenz folgte eine unmittelbare Krisensitzung im Signal Iduna Park. Gerüchten zufolge steht Edin Terzic, dem kürzlich noch von Watzke eine Jobgarantie ausgesprochen wurden, vor dem Aus. Der Name Julian Nagelsmann wird immer häufiger mit dem BVB in Verbindung gebracht, doch bisher handelt es sich um reine Spekulationen ohne handfeste Beweise. Sollte sich die Krise in Dortmund fortsetzen, dürfte die Gerüchteküche weiter brodeln!

Auch Bayern München vollbrachte keine Glanzleistung, doch im Gegensatz zu Dortmund fuhr die Elf von Thomas Tuchel weitere drei Punkte ein. Leroy Sané und Mathys Tel sorgten für den Sieg, nachdem der deutsche Rekordmeister in der Pause mit 1:0 hinten lag. Die Fähigkeit, knappe Spiele konstant für sich zu entscheiden, zeichnet den FC Bayern seit vielen Jahren aus und macht den Verein letztendlich zum Dauergewinner der Bundesliga.

Man darf allerdings gespannt darauf sein, wie sich die Tuchel-Elf am nächsten Spieltag gegen die harte Konkurrenz aus Leverkusen schlagen wird. Sicherlich werden Harry Kane und Co. einen Zahn zulegen müssen, um das Spitzenspiel für sich zu entscheiden.

 

🇮🇹 Endlich Action in Italien

Während die ersten zwei Spieltage der 🇮🇹 Serie A mit gähnender Langeweile auf sich aufmerksam machten, gab es am vergangenen Wochenende zahlreiche Knaller-Spiele in der italienischen Liga. Es scheint so, als hätten unsere italienischen Freunde ihre Siesta nun ein für alle Mal beendet.

Im Spitzenspiel zwischen AS Rom und AC Mailand traten die Hausherren gewohnt defensiv auf. Die Mourinho-Elf kam in Stadio Olimpico schlussendlich nicht über zwei Torschüsse hinaus und unterlag den Mailändern mit 1:2. Olivier Giroud sorgte mit einem Elfmeter für die Führung, bevor Rafael Leão mit einem sehenswerten Pfeilrückzieher das 2:0 bescherte. Wir möchten Ihnen dringend ans Herz legen, den spektakulären Treffer des portugiesischen Flügelspielers noch einmal im folgenden Video zu bestaunen:

Ein weiterer Leckerbissen wurde zwischen Neapel und Lazio ausgetragen. Der Titelverteidiger aus Neapel hat eine ordentliche Leistung an den Tag gelegt, doch letztendlich fehlte der Elf von Rudi Garcia die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Lazio Rom hingegen präsentierte sich gnadenlos effektiv und sorgte mit zwei Torschüssen für zwei Treffer. Spielerisch agierten beide Teams auf einem hohen Niveau in einem Spiel, das vor Kuriositäten nur so strotzte. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die Highlights dieses Spiels ebenfalls nicht vorenthalten:

Ein weiteres Paradebeispiel für eine gnadenlose Effizienz stellte der Auftritt von Inter Mailand gegen Florenz im Giuseppe-Meazza-Stadion dar. Mit weniger als 40 % Ballbesitz gelang es den Hausherren, einen fulminanten 4:0-Sieg zu verbuchen. Damit steht Inter Mailand nun punktgleich an der Tabellenspitze mit AC Mailand. Pikanterweise handelt es sich dabei um jene zwei Teams, die in der Saison 2022/23 im Halbfinale der Champions League aufeinandertrafen.

Wir möchten damit klar und deutlich anmerken, dass uns die Italiener mit ihrer Spielfreude überzeugt haben und freuen uns daher bereits auf den vierten Spieltag, bei dem es zum Giganten-Duell zwischen Inter Mailand und AC Mailand kommen wird! Markieren Sie sich bitte Samstag, den 16. September in Ihrem Kalender, damit Sie das Spitzenspiel um 18:00 Uhr nicht verpassen.

 

🇪🇸 Souveräne Leistungen in LaLiga

Etwas gemässigter als in Italien ging es in 🇪🇸 LaLiga zur Sache. Doch wir möchten ausdrücklich nicht von Langeweile sprechen! Die Königlichen aus Madrid empfingen Getafe im legendären Santiago-Bernabéu. Zunächst nutzte Borja Mayoral eiskalt einen Abwehr-Patzer der Ancelotti-Elf und brachte die Gäste mit 0:1 in Führung. Doch die Königlichen wären nicht die Königlichen, wenn sie nicht dazu in der Lage wären, ein Heimspiel zu drehen.

Soria, der Torwart von Getafe, hielt seine Elf mit zahlreichen sehenswerten Paraden im Spiel, doch am Ende sorgten Joselu und Bellingham für den 2:1-Sieg in einem extrem spannenden Spiel. Ganz besonders möchten wir dem ehemaligen Dortmunder Bellingham gratulieren, der sich erneut zum Matchwinner kürte und bei Real direkt wie eine Bombe eingeschlagen ist.

Der Erzfeind der Ancelotti-Truppe konnte ebenfalls souveräne drei Punkte verbuchen. Mit Toren von Jules Koundé und Robert Lewandoswki sorgte der FC Barcelona für einen soliden 1:2-Erfolg gegen Osasuna. Barca trat dabei im gewohnten „Tiki-Taka-Stil“ auf und liess den Ball über weite Strecken des Spiels in den eigenen Reihen zirkulieren.

Ein weiterer Leckerbissen sollte eigentlich zwischen Atlético Madrid und Sevilla ausgetragen werden, doch das Spitzenspiel wurde aufgrund von heftigen Regenfällen in der spanischen Hauptstadt abgesagt. Das Aufeinandertreffen wurde daher folgerichtig verschoben, doch der genaue Termin liegt uns leider noch nicht vor.

 

🇫🇷 Dominante Auftritte der Top-Klubs in der Ligue 1

Mit zwei Unentschieden zum Saison-Auftakt ist das Star-Ensemble aus Paris schläfrig in die neue Saison der 🇫🇷 Ligue 1 gestartet, doch langsam, aber sicher nimmt die Offensive des französischen Meisters Fahrt auf. Kylian Mbappé visiert offenbar den nächsten goldenen Schuh an, denn er trug mit zwei Treffern massgeblich zum 1:4-Erfolg von PSG bei.

Der ehemalige Dortmunder Achraf Hakimi sowie Marco Asensio machten den Deckel drauf. Der Ehrentreffer von Corentin Tolisso für die Hausherren aus Lyon nahm hingegen keinerlei Einfluss auf das Spielgeschehen. Durch diesen Sieg setzt die Elf von Luis Enrique den Spitzenreiter aus dem Fürstentum mächtig unter Druck.

Doch auch der AS Monaco meisterte seine Aufgabe gegen Lens mit Bravour und fuhr einen ungefährdeten 3:0-Sieg ein. Wilfried Singo brachte die Monegassen mit einem strammen Kopfballtreffer in Führung, bevor Golovin und Maripán mit weiteren Toren den Sack zumachten. Insgesamt betrachtet hinterlassen die Monegassen den Eindruck, in dieser Saison den vermeintlichen Riesen aus Paris Paroli bieten zu wollen. Wir sind gespannt darauf, ob die Elf von Adi Hütter ihre bisherigen imposanten Leistungen auf Dauer bestätigen können.

Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Kroatien italien euro

Es gibt nur wenige Nationalmannschaften, gegen die sich die Italiener so schwer getan haben, und Kroatien ist auf alle Fälle eine davon. Erfahren Sie mehr

Unentschieden