AS Rom - Feyenoord: Vorhersage

Rom feyenoord europa league apr

Unsere Prognose

Handicap AS Rom (-1)
Wetten auf PariPesa Sports
Wettbewerb Europa League
Datum 20. April, 21:00 Uhr
Unsere Prognose Handicap AS Rom (-1)
Quoten 2.69 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 269 CHF)
Buchmacher PariPesa Sports

Die besten Quoten

Paripesa sports 2.69 PariPesa Sports Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 269 CHF gewinnen. Wetten
LegendPlay Sports 2.66 Legend Play Sports Hier kann man mit 100 CHF Einsatz 266 CHF gewinnen. Wetten
Royalistplay sports 2.73 Royalistplay Sports Hier können Sie mit 100 CHF Einsatz 273 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Das Viertelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen dem AS Rom und Feyenoord wird das Stadio Olimpico zum Beben bringen. Nach dem überzeugenden 3:0-Sieg gegen Udinese am vergangenen Wochenende wollen die Giallorossi das Ergebnis gegen die Niederländer unbedingt drehen.
  • Der Tabellenführer der Eredivisie, der am letzten Spieltag Cambuur mit 3:0 besiegt hat, wird versuchen, seinen knappen Vorsprung im Rückspiel zu verteidigen, aber das wird nicht so einfach sein, denn die Elf von José Mourinho hat ihr Heimstadion in eine regelrechte Festung verwandelt.
  • Feyenoord hat das Heimspiel mit 1:0 gewonnen, obwohl die Gäste in der ersten Halbzeit noch einen Elfmeter hatten, den sie nicht verwandeln konnten. Für die Gastgeber erzielte Mats Weiffert den entscheidenden Treffer. Dies bestätigte, dass sich der AS Rom auswärts nicht durchsetzen kann.

Vorhersage

Vor dem Hinspiel vor einer Woche gab es bereits vier Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften, zuletzt im Finale der Conference League in der vergangenen Saison. Der AS Rom gewann die erste Auflage dieses Pokalwettbewerbs in Tirana dank eines Treffers von Zaniolo in der ersten Halbzeit mit 0:1. Die anderen beiden Begegnungen, dieses Mal im Achtelfinale der Europa League, gehen auf das Jahr 2015 zurück.

Im Hinspiel hatte die Roma zu Hause ein 1:1-Unentschieden erreicht, wobei Gervinho ein Tor erzielte. Nachdem Ljajic zum 1:2-Endstand in Rotterdam getroffen hatte, sorgte wiederum Gervinho für den Einzug in die nächste Runde. In dieser Saison gewannen die Niederländer das Hinspiel jedoch mit 1:0 durch ein Tor von Wieffer, nachdem Pellegrini in der ersten Halbzeit einen Elfmeter verschossen hatte.

Die Gesamtbilanz lautet: zwei Siege für den AS Rom, ein Sieg für Feyenoord und ein Unentschieden.

Der Heimvorteil könnte in diesem Spiel ausschlaggebend sein und dem AS Rom zugute kommen. Die Giallorossi haben eine fantastische Heimsiegesserie auf ihrer Seite und eine starke Abwehr, die in ihren letzten acht Heimspielen nur von Sassuolo bezwungen wurde.

Speziell im Stadio Olimpico, aber gegen Lazio, hatte Feyenoord zwei Tore erzielt, nur im Auswärtsspiel gegen Sturm Graz blieb der niederländische Angriff ohne Treffer. Wir tippen also auf einen Sieg des AS Rom, und angesichts der derzeitigen Form der Truppe von José Mourinho trauen wir ihr zu, dass sie einen virtuellen Rückstand von 1 Tor drehen kann, weil wir glauben, dass die Giallorossi das Spiel mit einem Zwei-Tore-Vorsprung innerhalb der regulären Spielzeit gewinnen werden.

 

Wettquoten

Der Sieg gegen Udinese hat dem AS Rom gut getan, der als Favorit gilt und im Vergleich zu den letzten Tagen niedrigere Quoten zu verzeichnen hat. Trotz des fantastischen Laufs in der Eredivisie dank des offensiv ausgerichteten Trainers Arne Slot sind die Quoten für einen Auswärtssieg der Rotterdamer viel höher, da sie auch dafür bekannt sind, in der Europa League weit weg vom eigenen Heimstadion nicht so gut abzuschneiden.

Die Vorzeichen deuten darauf hin, dass in diesem Pokalspiel wieder wenige Tore fallen werden, wobei die Buchmacher die Marke von Unter 2,5 Toren für wahrscheinlicher halten. Die Spanne zwischen Tor und keinem Tor ist geringer, obwohl die letztere Variante immer noch etwas vorgezogen wird, wie man in den letzten beiden Spielen zwischen dem AS Rom und Feyenoord bereits feststellen konnte.

AS Rom📊Feyenoord
1.863.524.28
Doppelte Chance:
(1X) - 1.25(X2) – 1.97(12) - 1.33
Über 2,5 Tore: 2.14
Unter 2,5 Tore: 1.71
Beide Teams treffen - Ja: 1.96
Beide Teams treffen - Nein: 1.81

 

Formvergleich

Der AS Rom hat am Sonntagabend in der Serie A Udinese mit 3:0 besiegt und damit die Niederlage von Rotterdam vergessen gemacht. Dies war der dritte Ligasieg in Folge, nach den Erfolgen gegen Sampdoria und Torino auswärts. Mourinho geht mit viel Selbstvertrauen in dieses Spiel, denn der AS Rom hat drei Mal eine weisse Weste behalten und dabei sieben Tore geschossen. Auch in den Niederlanden waren die Giallorossi kurz davor, das Gegentor zu verhindern, doch die Gastgeber konnten den einen Treffer ins Netz befördern. Die Giallorossi haben in ihren letzten 10 Spielen im Stadio Olimpico, das mittlerweile zu einer Festung geworden ist, acht Siege und zwei Niederlagen verbucht. Bis auf zwei Ausnahmen waren alle Siege mit mindestens zwei Toren verbunden.

In der Eredivisie ist Feyenoord buchstäblich nicht zu stoppen, und die De Kuip-Helden stehen kurz vor ihrem sechszehnten Titelgewinn. Die Mannschaft von Arne Slot hat das Talent, auf höchstem Niveau mitzuhalten, sogar auf internationaler Ebene, und den letztjährigen Misserfolg wiedergutzumachen. Dies könnte eine legendäre Saison für den Verein bedeuten.

In den letzten 25 Spielen, sowohl in der niederländischen Liga als auch in der Conference Leage, hat dieses Team nur eine einzige Niederlage erlitten, nämlich eine 1:2-Niederlage im Halbfinale des niederländischen Pokals gegen Ajax vor heimischer Kulisse.

 

Mögliche Spielereinsätze

Das grösste Problem für Mourinho ist neben Solbakken und Karsdorp der Angriff. Belotti ist wirkungslos, während Dybalas körperliche Verfassung Zweifel aufkommen lässt. Die Anwesenheit von Pellegrini und Wijnaldum, von denen der Erstgenannte möglicherweise in eine offensivere Position versetzt werden könnte, könnte im Mittelfeld zu einer Lösung führen.

Gimenez ist die Sturmspitze von Feyenoord, die von Alireza und Idrissi unterstützt wird. Für das Spiel am Donnerstag sind die Einsätze von Quinten Timber, Patrik Walemark und Mimeirhel Benita noch ungewiss. Es sieht so aus, als ob die niederländische offensive Dreierkette, die es gewohnt ist, viele Tore zu schiessen, von der Verteidigung der Heimmannschaft besonders hart angegangen werden wird.

Wetten auf PariPesa Sports

Lesen Sie hier noch mehr von uns:

Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Ungarn gp

Alpine scheint sich langsam zu erholen und seinem Spitzenfahrer einen wettbewerbsfähigeren Einsitzer zur Verfügung stellen zu wollen. Erfahren Sie mehr

Pierre Gasly in den Punkterängen
Expertenprognosen
Ungarn gp 21. Juli, 16:00 Uhr Ungarn GP 2024: Vorhersage
Ufc fight night lemos jandiroba 20. Juli, 23:00 Uhr Lemos vs. Jandiroba: Vorhersage
Spanien england euro 14. Juli, 21:00 Uhr Spanien gegen England: Vorhersage