Ist der 19-jährige Jude Bellingham bereit für Real?

Jude Bellingham Jude Bellingham

Real Madrid hat die Verpflichtung von Bellingham über seinen offiziellen Twitter-Account bekannt gegeben. Die Bildunterschrift lautete „Hey Jude“, eine scherzhafte Anspielung auf den bekannten Beatles-Song, den fast alle kennen.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten
1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

Einer der vielversprechendsten jungen Talente im Weltfussball

Eine Woche, nachdem Borussia Dortmund seinen Abschied bekannt gegeben hat, hat auch Real Madrid die Verpflichtung von Jude Bellingham offiziell bekannt gegeben. Für den 19-jährigen englischen Mittelfeldspieler, der für die Merengues und somit im spanischen Fussball spielen wird, beginnt also ein neues Abenteuer. Die offizielle Präsentation fand am Donnerstag, den 15. Juni, statt, doch in der Zwischenzeit werden immer mehr Informationen über die Vereinbarung des sehr teuren Transfers eines der interessantesten Talente auf der Weltbühne veröffentlicht.

Am 14. Juni teilte Real Madrid mit, dass der Verein das englische Talent Jude Bellingham von Borussia Dortmund verpflichtet habe. Es gab keine Zweifel, aber auch die letzten Formalitäten für die Verpflichtung, die schon seit einiger Zeit angekündigt und mit einem Kommuniqué der Schwarzgelben in Richtung Madrid gegangen waren, verliefen reibungslos. Ein millionenschwerer Transfer für den 19-jährigen englischen Nationalspieler, der bei Real Madrid einen langfristigen Vertrag unterschreibt und ein fantastisches Gehalt verdienen wird.

 

„Mit einer Rekordablösesumme von 130 Millionen Euro ist Bellingham mit seinem Wechsel zu Real Madrid der teuerste britische Fussballer der Geschichte.“

 

Was hat Real Madrid eigentlich für Bellingham bezahlt?

Florentino Perez hat viel Geld für den Transfer von Jude Bellingham ausgegeben, aber er hat nie gezögert, die Transaktion unter der Aufsicht von Carletto Ancelotti abzuschliessen, der den Wechsel umgehend genehmigte. Seit Ende Mai sind die ersten Daten durchgesickert, die sich auf 100 Millionen Euro beliefen, ein Betrag, der auf das Konto von Borussia Dortmund fliessen wird. Dieser Betrag hat sich jedoch erhöht, denn nach den neuesten Gerüchten gibt es eine Art Zusatzvereinbarung zwischen den beiden Vereinen: Es handelt sich um zusätzliche 35 Millionen Euro als Bonus, der an die Leistung und die erreichten Tore gebunden ist. Bellingham würde die 100 Millionen Euro, die für Hazard ausgegeben wurden, übertreffen und wäre damit der teuerste Transfer in der Geschichte von Real.

Jude Bellingham bindet seine Zukunft mit einem reichen Vertrag an Real Madrid. Der Engländer hat sich auf einen Vertrag für sechs Saisons geeinigt, der am 1. Juli 2023 in Kraft tritt und am 30. Juni 2029 endet. Bellinghams Lohn bei Real wird bei knapp 12 Millionen Euro netto pro Saison liegen, eine Steigerung gegenüber den Einnahmen, die er zuvor bei Borussia Dortmund in der Bundesliga bezog.

Das 19-jährige Talent wird das Trikot mit der Nummer 5 tragen, das einst dem legendären französischen Vereinsspieler Zinedine Zidane gehörte, der neben seinen Erfolgen als Spieler auch als Trainer elf Trophäen zu Los Blancos brachte, darunter drei Champions-League-Titel in Folge.

 

Jude Bellingham Jude Bellingham

 

Wer ist das Wunderkind, das Ancelotti unbedingt haben wollte?

Jude Bellingham, der gerade einmal 16 Jahre alt war, als er von Birmingham City nach Dortmund kam, übernahm sofort und ohne Probleme die Rolle des jugendlichen Hoffnungsträgers im internationalen Fussball. Er gewann mit der Borussia den DFB-Pokal (133 Spiele, 24 Tore, davon 14 in der vergangenen Saison) und stand kurz vor seinem allerersten Titelgewinn in der Bundesliga, bevor er die Meisterschale am letzten Spieltag unglücklicherweise an die Bayern verlor.

Florentino Perez wurde von Carlo Ancelotti darüber informiert, dass er den 19-jährigen Engländer in der kommenden Real-Mannschaft bevorzugen würde. Dies hat den Rekrutierungsprozess in Erwartung der Beteiligungen von Liverpool und Manchester City beschleunigt. Doch daraus wurde nichts, denn Ancelottis Anruf und die Anziehungskraft von Real taten den Rest.

WettbewerbSp.ToreVorl.Zeit
Bundesliga 31 8 5 2.692'
UEFA CL 7 4 1 630'
DFB-Pokal 4 2 1 235'
2022-23 42 14 7 3.557'
Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Kroatien italien euro

Es gibt nur wenige Nationalmannschaften, gegen die sich die Italiener so schwer getan haben, und Kroatien ist auf alle Fälle eine davon. Erfahren Sie mehr

Unentschieden