Die besten Fussballspiele der Woche

Wöchentlicher Best of Fussball Wöchentlicher Best of Fussball

Die abgelaufene Woche kann als ein wahres Fussballfest bezeichnet werden, denn neben dem Finale des Afrika-Cups wurden auch in Europas Top-Ligen einige Knallerspiele ausgetragen. Wir stellen Ihnen die besten Partien der abgelaufenen Woche vor.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten
1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

🇨🇮 Nigeria – Elfenbeinküste

Das Highlight der Woche wurde zweifellos im Afrika-Cup ausgetragen, denn das Finale zwischen Nigeria und der Elfenbeinküste stand auf dem Programm. Die Elfenbeinküste hat sich dabei im Alassane Ouattara Stadion in Abidjan mit einem 2:1-Sieg über Nigeria zum Sieger des Turniers gekrönt.

Der entscheidende Treffer gelang den Gastgebern in der 81. Minute, als BVB-Profi Sébastien Haller nach einer exzellenten Vorarbeit von Simon Adingra am Flügel instinktiv abschloss.

Die Elfenbeinküste dominierte die erste Halbzeit, was angesichts des orangenen Ozeans auf den Rängen und des Mittelfeldduos Seko Fofana und Jean Michaël Seri, welches das Tempo kontrollierte, nur wenig überraschend war.

Nigeria ging jedoch gegen den Spielverlauf in der 38. Minute durch Troost-Ekongs Kopfball in Führung, dem ersten Torschuss der Super Eagles in diesem Spiel.

Franck Kessié glich in der 62. Minute nach einem Eckball von Adingra aus, bevor Hallers spätes Eingreifen das Schicksal des Turniers besiegelte.

«Die mentale Stärke hat uns geholfen, unsere Chancen wiederherzustellen und das zu erreichen, was wir heute erreicht haben», sagte der ivorische Mann des Spiels Adingra nach dem Spiel.

Dieser Sieg markiert den dritten AFCON-Triumph der Elfenbeinküste, der sie gemeinsam mit Nigeria als die viert-erfolgreichste Mannschaft in der Geschichte des Turniers gleichziehen lässt. Nur Ghana (4), Kamerun (5) und Ägypten (7) haben öfter triumphiert.

Das Ergebnis ist umso bemerkenswerter, da der Coach der Elfenbeinküste, Emerse Faé, erst nach der Gruppenphase das Amt des Trainers übernahm. Der erfahrene Franzose Jean-Louis Gasset war zu Beginn des Wettbewerbs gefeuert worden, nachdem sein Team zwei von drei Spielen in der Vorrunde verlor und damit kurz vor dem Ausscheiden war.

 

«Es war ein sehr wichtiger Sieg, aber es sind nur drei Punkte. Wir müssen weitermachen. Es ist immer noch Februar, und wir müssen ruhig bleiben.» Xabi Alonso, Trainer Bayer Leverkusen

🇩🇪 Leverkusen – Bayern

Bayer Leverkusen dominierte den amtierenden Meister Bayern München am Samstag und sicherte sich einen fulminanten 3:0-Sieg, der sie mit fünf Punkten Vorsprung an die Spitze der 🇩🇪 Bundesliga katapultierte und die Alonso-Elf fest in der Titeljagd etabliert.

Tore von Josip Stanisic, Alejandro Grimaldo und Jeremie Frimpong sicherten die drei Punkte für die Werkself, die ihre unfassbare Serie von 31 ungeschlagenen Spielen in allen Wettbewerben dieser Saison fortsetzten.

Nach dem Anpfiff zeigte sich Leverkusen aggressiver als Bayern, die anfangs zwar Ballbesitz hatten, aber kaum gefährliche Angriffe aufbauen konnten. Die Elf von Thomas Tuchel wirkte auch in der Abwehr unsicher und hatte Schwierigkeiten mit dem zunehmenden Druck von Leverkusen umzugehen.

Sie wurden überrascht, als Robert Andrich, nach einem schnell ausgeführten Einwurf, einen Rückpass durch den Strafraum schickte und Stanisic am langen Pfosten völlig ungedeckt liess, um die Kugel einzuschieben.

Der spanische Nationalspieler Grimaldo erhöhte fünf Minuten nach Wiederanpfiff mit seinem achten Ligator der Saison. Frimpong scheiterte in der 88. Minute denkbar knapp am Pfosten, aber der niederländische Nationalspieler schaffte es schliesslich doch noch auf die Torschützenliste.

Bayern-Keeper Manuel Neuer rannte in der Nachspielzeit für einen Eckball in das gegnerische Feld und kehrte nicht mehr rechtzeitig zurück. Frimpong lief im Anschluss frei auf das leere Tor zu und schoss aus 25 Metern Entfernung ins Netz, um den denkwürdigen Abend abzurunden.

Xabi Alonsos Team steht nun mit 55 Punkten an der Spitze der Tabelle, während Bayern München mit 50 Punkten auf dem zweiten Platz liegt. Man darf gespannt sein, ob bereits eine Vorentscheidung im Titelkampf gefallen ist.

VereinSpSUNDP
Leverkusen 21 17 4 0 41 55
Bayern 21 16 2 3 37 50
VfB Stuttgart 21 14 1 6 22 43
Dortmund 21 11 7 3 17 40
RB Leipzig 21 11 4 6 18 37

 

Wöchentlicher Best of Fussball Wöchentlicher Best of Fussball

 

🇮🇹 AS Rom – Inter Mailand

Dem italienischen Spitzenreiter Inter Mailand gelang ein starker 4:2-Sieg bei AS Rom in der 🇮🇹 Serie A, nachdem sie zur Halbzeitpause noch im Rückstand waren und Daniele De Rossis siegreichen Start beim Hauptstadtclub beendeten.

AS Rom legte einen starken Start hin. Stephan El Shaarawy war in der ersten Minute nahe dran, zu treffen, aber sein Schuss aus nächster Nähe wurde vom Inter-Torhüter Yann Sommer abgewehrt.

Stattdessen köpfte Francesco Acerbi in der 17. Minute nach einer Ecke, nachdem Rom-Star Romelu Lukaku den Ball weitergeleitet hatte, zum Führungstreffer für Inter ein.

Rom drängte dann zurück, und Gianluca Mancini versenkte einen Freistoss, bevor El Shaarawy mit seinem Schuss aus spitzem Winkel zur Halbzeitpause die Führung der Gastgeber übernahm, als der Ball nach dem Treffen beider Pfosten ins Tor sprang.

Marcus Thuram glich jedoch für das aufgeweckte Inter mit einem flachen Schuss aus der Drehung vier Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit aus.

Roms Angeliño gab anschliessend eine unglückliche Figur ab und schob den Ball in sein eigenes Netz im regnerischen Stadio Olimpico, um die Führung der Gäste in der 56. Minute wiederherzustellen.

Alessandro Bastoni netzte dann in der Nachspielzeit eine schöne Hereingabe von Ersatzspieler Marko Arnautovic ein, um den Erfolg des italienischen Spitzenreiters zu besiegeln.

Inter, die aus 23 Spielen 60 Punkte gesammelt haben, vergrösserten ihren Vorsprung auf den zweitplatzierten Juventus auf sieben Punkte, bevor Massimiliano Allegris Team am Montag Udinese empfängt.

AS Rom, die zuvor jedes ihrer drei Spiele unter De Rossi gewonnen hatten, nachdem er im Januar Jose Mourinho ersetzt hatte, fielen mit 38 Punkten aus 24 Spielen auf den sechsten Rang zurück.

VereinSpSUNDP
Inter 23 19 3 1 43 60
Juventus 23 16 5 2 22 53
AC Mailand 24 16 4 4 20 52
Atalanta 13 13 3 7 21 42
Bologna 23 10 9 4 11 39
AS Rom 24 11 5 8 12 38

 

A_Achim.jpg

Achim hat schon in seiner Jugend eine Leidenschaft für Sport entwickelt, insbesondere für Fussball, Darts und Kampfsport. Seine tiefe Verbindung zum Sport spiegelt sich nicht nur in seiner Faszination für das Spielgeschehen wider, sondern auch in seiner einzigartigen Herangehensweise an Datenanalyse und die Entwicklung ausgeklügelter Wettstrategien. Er lässt dabei seine Erfahrungen als ambitionierter Pokerspieler einfliessen, vor allem wenn es um Datenanalyse, Risikomanagement und die Bewertung von Wettquoten geht. Neben seiner Liebe zum geschriebenen Wort und der Welt der Sportanalysen findet man Achim oft beim Erkunden ferner Orte, beim Entspannen in Spas und beim Experimentieren mit neuen Rezepten in der Küche.

Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Kroatien italien euro

Es gibt nur wenige Nationalmannschaften, gegen die sich die Italiener so schwer getan haben, und Kroatien ist auf alle Fälle eine davon. Erfahren Sie mehr

Unentschieden