MotoGP-Saisonauftakt

MotoGP MotoGP

Am 26. März fällt der Startschuss für die neue MotoGP-Saison. Neben einem ausgeglichenen Titelkampf verspricht auch eine bedeutende Format-Änderung, die diesjährige Königsklasse des Motorradsports spektakulärer denn je werden zu lassen.

1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

Die Saison im Überblick

Insgesamt werden 21 Rennen ausgetragen, die sich über einen Zeitraum von genau acht Monaten erstrecken. Der Auftakt findet zum ersten Mal in Portugal (Portimao) statt und endet mit dem traditionellen Finale in Valencia am 26. November.

In Expertenkreisen spricht man vom anstrengendsten und längsten Rennkalender aller Zeiten. Massgeblich dafür verantwortlich ist das neue Format der MotoGP: Um das Interesse der Zuschauer zu erhöhen, haben die Veranstalter beschlossen, nicht nur sonntags Rennen auszutragen, sondern auch an Samstagen sogenannte Sprintrennen über die halbe Distanz stattfinden zu lassen.

 

„In Expertenkreisen spricht man vom anstrengendsten und längsten Rennkalender aller Zeiten.“

 

Neuigkeiten

Neben der Einführung des neuen Formats, wurde auch der Rennkalender umgekrempelt. Zwei neue Strecken in Kasachstan und Indien feiern ihr MotoGP-Debut. In Aragon hingegen wird in diesem Jahr überhaupt nicht gefahren.

Auch innerhalb der Rennteams gab es in der Zwischenzeit reichlich Bewegung. Unter dem Starterfeld, welches auf 22 Teilnehmer reduziert wurde, gibt es mit Augusto Fernández ein neues Gesicht in der Königsklasse. Der talentierte Spanier fährt für das neue GasGas-Team, welches die entstandene Lücke durch den Rückzug von Suzuki aus der MotoGP schliesst. Darryn Binder, Andrea Dovizioso und Remy Gardner haben allesamt ihren Hut gezogen und treten leider nicht mehr in der MotoGP an.

 

MotoGP 2023 MotoGP 2023

 

Favoriten

Die neue Saison wird hart umkämpft sein und voraussichtlich extrem spannend werden. Als Top-Favorit unter den Buchmachern gilt der sympathische Italiener Francesco Bagnaia. Der amtierende Weltmeister möchte seinen Triumph auf der Ducati wiederholen, doch die Konkurrenz wird in diesem Jahr härter ausfallen und einen erbitterten Kampf liefern.

Allen voran der neue Teamkollege Enea Bastianini. Der hochtalentierte Fahrer aus der Romagna wird sich nicht mit der Rolle der zweiten Geige zufriedengeben und mächtig Druck auf seinen Teamkollegen ausüben.

Auch den jüngsten MotoGP-Weltmeister aller Zeiten, Marc Márquez, sollte man auf dem Schirm haben. Dem spanischen Ausnahmetalent werden trotz anhaltender gesundheitlicher Probleme und der jüngsten Leistungsschwäche von Honda, realistische Chancen auf den Titelgewinn zugetraut.

Fabio Quartaro, den Weltmeister von 2021, darf man ebenfalls nicht ausser Acht lassen. Der Franzose wird versuchen, auf seiner Yamaha den Top-Favoriten Paroli zu bieten. Wir gehen davon aus, dass Quartaro in einigen Rennen auf dem Podium landet, doch den ganz grossen Coup trauen wir ihm in dieser Saison nicht zu.

Die aktuellen Sieger-Quoten im Überblick (Stand 15.03.2023):

Fahrer Quote
🇮🇹 Francesco Bagnaia 2.21
🇮🇹 Enea Bastianini 4.40
🇪🇸 Marc Márquez 5.80
🇫🇷 Fabio Quartararo 7.60
🇪🇸 Jorge Martín 13.00
🇵🇹 Miguel Oliveira 18.00
🇪🇸 Maverick Viñales 24.00
Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Kroatien italien euro

Es gibt nur wenige Nationalmannschaften, gegen die sich die Italiener so schwer getan haben, und Kroatien ist auf alle Fälle eine davon. Erfahren Sie mehr

Unentschieden