Die Top-Spiele der Woche

Wöchentlicher Best of Fussball Wöchentlicher Best of Fussball

In der vergangenen Woche richteten sich alle Augen auf die Champions League, denn Borussia Dortmund und Real Madrid trafen im finalen Endspiel aufeinander. Auch in der Conference League wurde das Finale ausgetragen.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten
1. Directionbet sport Direc​tion​Bet SportExtra: Riesiges Online-Casino Wetten
2. Betalright sports Betal​right​ SportExtra: viele Boni für Stammkunden! Wetten
3. Bahigo BahigoExtra: Ständig neue Aktionen! Wetten

 

🇩🇪 Borussia Dortmund – Real Madrid 🇪🇸

Real Madrid hat am Samstagabend mit einem klassischen 2:0-Sieg über Borussia Dortmund im Finale der Champions League im ausverkauften Wembley-Stadion die europäische Fussballkrone zum 15. Mal erobert. Obwohl die Madrilenen über eine Stunde lang von den Dortmundern dominiert wurden, zeigten sie am Ende ihre berüchtigte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

Die Dortmunder starteten stark und hatten insbesondere in der einseitigen ersten Halbzeit mehrere hochkarätige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Real Madrid übernahm schliesslich die Kontrolle, als Dani Carvajal in der 74. Minute nach einer Ecke per Kopfball traf und Vinícius Júnior neun Minuten später das zweite Tor erzielte.

Dieser Sieg sicherte den Madrilenen den sechsten Champions-League-Titel in elf Spielzeiten. Es war auch der fünfte Champions-League-Triumph für Trainer Carlo Ancelotti, der den Pokal bereits zweimal als Spieler mit AC Milan gewann. «Ich gewöhne mich nie daran, weil es sehr schwierig war, schwieriger als erwartet», sagte der Italiener. «In der zweiten Halbzeit waren wir besser – das ist ein Traum, der weitergeht.»

Die Dortmunder hatten in der ersten Halbzeit die Kontrolle und erspielten sich zahlreiche Chancen. Karim Adeyemi vergab nach 21 Minuten die erste grosse Möglichkeit, als er beim Umkurven von Torhüter Thibaut Courtois zu weit abdriftete. Niclas Füllkrug traf später den Pfosten, und Julian Brandt sowie Marcel Sabitzer scheiterten mit ihren Schüssen am überragenden Courtois, der trotz einer verletzungsgeplagten Saison eine starke Leistung zeigte.

In der zweiten Halbzeit steigerte Real Madrid die eigene Leistung erheblich. Gregor Kobel im Dortmunder Tor parierte zunächst einen Freistoss von Toni Kroos, bevor Carvajal knapp über das Tor köpfte. Die Weichen für den Sieg wurden gestellt, als Carvajal in der 74. Minute eine Kroos-Ecke verwandelte und Real in Führung brachte.

Toni Kroos, der sein letztes Spiel für Real bestritt, lieferte die perfekte Vorlage für Carvajal. Der deutsche Nationalspieler verabschiedete sich damit mit Stil und setzte einen glanzvollen Schlusspunkt unter seine erfolgreiche Karriere bei Real Madrid.

Real Madrid übernahm nach dem Führungstreffer die Kontrolle und machte den Sack zu, als Dortmunds Ian Maatsen den Ball am eigenen Strafraum verlor, Jude Bellingham den freistehenden Vinícius Júnior bediente und dieser eiskalt zum 2:0 einschoss.

Trotz der Niederlage feierten die Dortmund-Fans ihr Team bis zum Schluss. Trainer Edin Terzic zeigte sich nach dem Spiel stolz, aber auch enttäuscht: «Heute haben wir das Dortmund gesehen, das wir sehen wollen. Wir haben ein fantastisches Spiel gemacht und vielleicht mehr verdient als eine 0:2-Niederlage.»

 

«In einer Sekunde bin ich stolz auf die gezeigte Leistung, in der anderen fühle ich mich leer und enttäuscht nach dem Spiel.» Edin Terzic, Trainer Borussia Dortmund

Wöchentlicher Best of Fussball Wöchentlicher Best of Fussball

 

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Olympiakos – AC Florenz

Olympiakos hat am Mittwochabend Geschichte geschrieben, indem sie AC Florenz mit 1:0 nach Verlängerung im Finale der Europa Conference League besiegten und damit Griechenlands ersten grossen europäischen Vereinstitel errangen. Ayoub El Kaabi erzielte in der 116. Minute das entscheidende Tor und besiegelte den Triumph.

In einem intensiven, körperbetonten Spiel, das jedoch vor dem Tor wenig Glanz zeigte, konnten beide Mannschaften in den regulären 90 Minuten kein Tor erzielen. Als die Partie auf ein Elfmeterschiessen zusteuerte, gelang es El Kaabi, sich vor seinem Gegenspieler zu positionieren und Santiago Hezzes Flanke ins Netz zu befördern. El Kaabi, der bereits in den vorherigen K.o.-Runden elf Tore erzielt hatte, darunter fünf gegen Aston Villa im Halbfinale, krönte damit eine herausragende Saison.

«Ich finde keine Worte,» sagte Olympiacos-Flügelspieler Giorgos Masouras, während seine Teamkollegen in der Nähe weinten und mit den Fans feierten. Der Sieg war auch ein besonderer Moment für Olympiacos-Trainer Jose Luis Mendilibar, der die Europa League in der vergangenen Saison mit Sevilla gewann und erst im Februar den griechischen Klub übernommen hatte.

Für Florenz war es eine schmerzliche Niederlage, die bereits die zweite Endspielniederlage in der Europa Conference League in Folge markierte. Trainer Vincenzo Italiano äusserte seine Enttäuschung: «Wir haben wirklich daran geglaubt. Es tut weh», sagte er gegenüber Sky Sports Italia. «Es ist enttäuschend, weil wir wieder viele Chancen hatten, Tore zu erzielen, aber die Spieler haben alles gegeben.»

Mit diesem Sieg hat Olympiakos Piräus nicht nur die europäische Fussballgeschichte neu geschrieben, sondern auch den Weg für zukünftige Erfolge griechischer Klubs auf internationaler Bühne geebnet. Die Fans können stolz auf ihre Mannschaft sein, die gezeigt hat, dass Entschlossenheit und Teamgeist zu grossen Erfolgen führen können.

A_Achim.jpg

Achim hat schon in seiner Jugend eine Leidenschaft für Sport entwickelt, insbesondere für Fussball, Darts und Kampfsport. Seine tiefe Verbindung zum Sport spiegelt sich nicht nur in seiner Faszination für das Spielgeschehen wider, sondern auch in seiner einzigartigen Herangehensweise an Datenanalyse und die Entwicklung ausgeklügelter Wettstrategien. Er lässt dabei seine Erfahrungen als ambitionierter Pokerspieler einfliessen, vor allem wenn es um Datenanalyse, Risikomanagement und die Bewertung von Wettquoten geht. Neben seiner Liebe zum geschriebenen Wort und der Welt der Sportanalysen findet man Achim oft beim Erkunden ferner Orte, beim Entspannen in Spas und beim Experimentieren mit neuen Rezepten in der Küche.

Buchmacher des Monats
  • Zahlreiche Wettarten
  • 100 € Neukundenbonus
  • Reizvolle Quoten
Prognose der Woche
/img/site/ungarn-schweiz-euro-24.jpg

Die ungarische Abwehr lässt sich nur schwer überwinden, während die Truppe von Murat Yakin in letzter Zeit Probleme beim Toreschiessen hat. Erfahren Sie mehr

Unentschieden & Unter 2,5 Tore