Grosser Preis von Katalonien 2023: Vorhersage

Katalonien motogp

Unsere Prognose

Podium für Brad Binder
Wetten auf Betonic Sports
Wettbewerb MotoGP
Datum 3. September, 14:00 Uhr
Unsere Prognose Podium für Brad Binder
Quoten 5.00 (Mit 100 CHF gewinnen Sie 500 CHF)
Buchmacher Betonic Sports

Die besten Quoten

Betonic Sports 5.00 Betonic Sports Wenn Sie 100 CHF setzen, können Sie 500 CHF gewinnen. Wetten
LegendPlay Sports 5.00 Legend Play Sports Hier kann man mit 100 EUR Einsatz 500 EUR gewinnen. Wetten
Paripesa sports 5.00 PariPesa Sports Hier können Sie mit 100 CHF Einsatz 500 CHF gewinnen. Wetten
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Eckdaten

  • Für Francesco Bagnaia war es ein unvergessliches Rennwochenende in Österreich. Auf seiner Werks-Ducati gewann der Titelverteidiger und aktuelle Tabellenführer der MotoGP zwei Rennen auf dem Red Bull Ring. Er siegte sowohl im Sprintrennen am Samstag als auch im Grand Prix am Sonntag.
  • Der Piemonteser setzte sich in beiden Fällen gegen den Südafrikaner Brad Binder durch. Der erste Verfolger des Italieners, Jorge Martin, wurde Dritter im Sprintrennen, aber nur Siebter im Grand Prix. Nach seinem letzten Erfolg auf dem Sachsenring wird bei diesem Heimrennen ein Comeback von ihm erwartet.
  • Mit fünf Siegen und zwei zweiten Plätzen im bisherigen Saisonverlauf führt Bagnaia die Weltmeisterschaftswertung mit 62 Punkten vor Jorge Martin und 68 Punkten vor Marco Bezzecchi an. Damit liegt der Ducati-Pilot weit vor seinen Hauptrivalen und ist der haushohe Favorit auf den Sieg beim GP von Katalonien.

Vorhersage

Mit dem Grossen Preis von Katalonien 2023, dem elften Lauf der Weltmeisterschaft, macht die MotoGP einen Zwischenstopp in Spanien. Pecco Bagnaia ist wieder einmal der grosse Favorit auf den Sieg in Montmeló, dem Ort einiger der berühmtesten Wettkämpfe, einschliesslich desjenigen im Jahr 2009 zwischen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo.

Wer wird also der Hauptgegner des Ducati-Piloten sein? Nach den Ergebnissen des Grossen Preises von Österreich war das Wochenende von Francesco Baganaia makellos und ein Spiegelbild seiner aussergewöhnlichen Saison.

Martin liegt nun auf dem zweiten Platz in der Fahrerwertung, obwohl er in den letzten beiden Rennen zweimal ausserhalb der Top-Fünf landete, nachdem er fünf Grand Prix in Folge unter den Top-Fünf gefahren war. Seinen letzten Sieg holte Martin auf dem Sachsenring, daher muss er diese Form wiederfinden, um Bagnaia in Katalonien übertreffen zu können.

KTM-Fahrer Brad Binder erreichte im Sprintrennen und im Grand Prix auf dem Red Bull Ring jeweils den zweiten Platz. Das war sein zweitbestes Wochenende in der Saison 2023, denn sein bestes erlebte er in Jerez, wo er das Sprintrennen gewann und im Rennen Zweiter wurde.

Binders jüngste Erfolgsserie könnte in dieser Saison zu seinem ersten Rennsieg und insgesamt vierten Podiumsplatz führen.

Abgesehen davon, dass Pecco Bagnaia den Katalonien GP gewinnen dürfte, erwarten wir, dass Brad Binder seinen positiven Lauf fortsetzen und somit auf dem Podium landen wird.

Nachfolgend der aktuelle Zwischenstand und Ergebnisse:

🇪🇸 Stand vor GP von Katalonien 2023
Team Punkte
🇮🇹 Ducati 354
🇦🇹 KTM 201
🇮🇹 Aprilia 166
🇯🇵 Honda 93
🇯🇵 Yamaha 93
Ergebnisse Saison 2022:
Top 3 🇫🇷 F. Quartararo
🇪🇸 J. Martin
🇫🇷 J. Zarco
Schnellste Runde 1'40.186 | 🇫🇷 F. Quartararo

 

Wettquoten

Heute scheinen nur der Spanier Jorge Martin und sein Landsmann Marco Bezzecchi in der Lage zu sein, Druck auf den in Turin geborenen Weltmeister auszuüben. Hinter diesem Trio rangiert bei den Buchmachern Brad Binder.

Auf den Südafrikaner sind die letzten günstigen Quoten verfügbar, bevor sich eine Lücke bildet.

FahrerSiegPodium
🇮🇹 F. Bagnaia 1.062 -:-
🇪🇸 J. Martin 13.00 -:-
🇮🇹 M. Bezzecchi 17.00 -:-
🇿🇦 B. Binder 41.00 -:-
🇪🇸 A. Espargaro 80.00 -:-
🇫🇷 J. Zarco 100.00 -:-
🇮🇹 L. Marini 100.00 -:-
🇦🇺 J. Miller 100.00 -:-
🇪🇸 M. Vinales 100.00 -:-

 

Rennwochenende

Auf dem Circuit de Catalunya werden seit 1996 Motorradrennen ausgetragen, und es wird das aktuellere Layout der Formel 1 verwendet, das schneller und schikanenfrei ist.

Bei der Wettauswahl für den Gran Premi Monster Energy de Catalunya könnten frühere Ergebnisse eventuell herangezogen werden. Im Teilnehmerfeld für die Saison 2023 befinden sich drei aktive Fahrer, die bereits in Katalonien gewonnen haben.

In den vergangenen drei Jahren hat Fabio Quartararo zweimal gewonnen, das erste Mal im Jahr 2020 und zuletzt im Jahr 2022.

MotoGP-Legende Marc Márquez hat in Barcelona zwei Siege errungen, den ersten im Jahr 2014. Miguel Oliveira aus Aprilla gewann 2021 für KTM in Katalonien.

🇪🇸 Grosser Preis von Katalonien 2023
Strecke🇪🇸 Circuit de Barcelona-Catalunya
Rennen-Nr.#11
Freies Training 11. September, 10:45 Uhr
Freies Training 21. September, 15:00 Uhr
Freies Training 32. September, 10:10 Uhr
Qualifying2. September, 10:50 Uhr
Sprintrennen2. September, 15:00 Uhr
Warm-up3. September, 9:45 Uhr
Hauptrennen3. September, 14:00 Uhr

 

Rennstrecke

Die 4,7 Kilometer lange Strecke in Barcelona mit einer Gesamtbreite von 12 Metern, sechs Linkskurven und acht Rechtskurven ist Austragungsort des Grossen Preises von Katalonien. Die Hauptgerade ist 1.047 Meter lang. Die Strecke wird über 24 Runden mit einer Gesamtlänge von 112 Kilometern gefahren.

Eine der am besten gestalteten Rennstrecken der Gegenwart ist der Circuit de Catalunya Barcelona, der sich in der Stadt Montmeló befindet.

Sie ist technisch anspruchsvoll und für ihre schwierigen Bremsstellen bekannt. Die erste Bremsung nach der Ziellinie, die von 340 km/h auf 130 km/h abfällt, ist eine der härtesten in der Weltmeisterschaft.

Werfen wir nun einen Blick auf einige der Streckenrekorde, die von derzeit aktiven Fahrern aufgestellt wurden:

  • Der Allzeitrekord gehört Fabio Quartararo aus dem Jahr 2021 (1'38.853).
  • Die beste Rennrunde stammt von Johann Zarco aus dem Jahr 2021 (1:39,939).
  • Die Höchstgeschwindigkeit wurde von Jack Miller mit 355,2 km/h erreicht.
Wetten auf Betonic Sports
Buchmacher des Monats
  • 100 € bei 1. Einzahlung
  • Bonus-Code: WELCOME1
  • Über 200 Wettmärkte
Prognose der Woche
Spanien england euro

Um mit dem Talent der Spanier im Finale mithalten zu können, werden Englands wichtigste Leistungsträger in Bestform auftreten müssen. Erfahren Sie mehr

Über 2,5 Tore und Tore beiderseits
Expertenprognosen
Spanien england euro 14. Juli, 21:00 Uhr Spanien gegen England: Vorhersage